Folgen Sie uns

Finanznews

Aktienmärkte – was soll jetzt noch schief gehen? Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Was kann für die Aktienmärkte jetzt noch schief gehen? Heute neue Allzeithochs bei S&P 500 und Nasdaq, die US-Arbeitsmarktdaten besser als befürchtet, die Fed wird absehbar nicht mehr die Zinsen anheben, und der Handelskrieg weicht mit der „Phase 1“ dem ewigen Frieden. Dazu ist der November historisch ein sehr guter Börsenmonat – der Dow Jones war seit dem Jahr 2011 im November nie negativ, der S&P 500 seit dem Jahr 2012. Im November erreichten die US-Indizes darüber hinaus so häufig wie in keinem anderen Monat neue Allzeithochs. Nun erwarten alle noch eine Jahresendrally „oben drauf“ – aber es gibt einige Parameter, die nun auf extremen Niveaus sind: unverhofft kommt oft!

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Koch

    2. November 2019 08:20 at 08:20

    Was soll jetzt noch schiefgehen?Den Fokus auf die Seite Usdebtclock.org legen.Da sind die Schulden heute Nacht mal wieder um schlappe 65 Milliarden auf nun über 23 Billionen,gestiegen!

  2. Avatar

    Nice

    3. November 2019 11:20 at 11:20

    Das wird ein blow-off top. Der parabolische Anstieg vor dem Absturz. Wäre schön ich irre mich, aber die Fudamentaldaten sagen was anderes als die Kurse.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Wann erlöst uns Trump? Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Hängepartie geht weiter: die Aktienmärkte warten auf die Entscheidung von Donald Trump in Sachen Strafzölle gegen China. Davor, das gilt zumindest für die Wall Street, will sich niemand zu weit aus dem Fenster lehnen, schließlich dürfte es eine stärkere Bewegung geben nach der Entscheidung des US-Präsidenten. Der Dax dagegen nach dem gestrigen Anfall von Volatilität heute frohgemut – man geht offenkundig davon aus, dass Trump die Zölle verschieben wird. Peking hat klargemacht, dass – sollten die Zölle am Wochenende kommen – die Gespräche abgebrochen werden würden. Was ist größer: das Aufwärtspotential der Aktienmärkte, wenn Trump die Zölle verschiebt (eingepreist?), oder das Abwärtspotential, wenn die Zölle doch kommen (nicht eingepreist)? Heute Abend im Fokus die Fed..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Trump und der Schwarze Schwan-Index! Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Nach wie vor herrscht eine Hängepartie an den Märkten, man wartet auf die Entscheidung von Donald Trump in Sachen Strafzölle gegen China. Laut einem Bericht des „Wall Street Journal“ bereiteten die Delegationen der Supermächte eine Verschiebung vor, aber Trump habe sich noch nicht entschieden. In einem Interview heute Nacht hat Wirtschaftsberater Peter Navarro gesagt, dass er keinen Hinweis darauf habe, dass die Zölle verschoben werden könnten. Aber die Aktienmärkte zuckten nur einmal kurz nach utnen, Asiens Indizes weitgehend unverändert. Aber der „Schwarze Schwan-Index“ Skew steht auf dem höchsten Stand eineinhalb Jahren – offenkundig rechnen einige Player am Markt mit einem aussergewöhnlichen Ereignis, mithin also mit einem „Schwarzen Schwan“..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Handelskrieg: Zölle, keine Zölle, vielleicht doch..! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Im Handelskrieg setzt sich das Chaos der Headlines fort! Der Dax heute vormittag stark unter Druck aus Sorge über die Deadline für die US-Strafzölle gegen China – zwischenzeitlich fällt der Index sogar unter die Marke von 12900 Punkten und damit auf den tiefsten Stand seit Anfang November. Dann aber ein Bericht des „Wall Street Journal“, wonach die Zölle verschoben werden dürften – die Aktienmärkte daraufhin mit einem deutlichen Anstieg, der Dax wieder deutlich über der 13.000er-Marke. Dann aber widersprach Larry Kudlow dem Wall Street-Journal-Bericht: er könne nicht bestätigen, dass die Zölle vom Tisch seien. Das Thema Handelskrieg dominiert weiter an den Märkten, nach wie vor ist unklar, was passieren wird..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen


Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage