Finanznews

Aktienmärkte: Wenn ihr Trump loswerden wollt.. Videoausblick

Die Aktienmärkte haben in der Vergangenheit einen guten „Riecher“ gehabt, wer die US-Wahlen gewinnt: In der Regel fielen die Aktienmärkte, wenn der Amtsinhaber und seine Partei die Wahlen dann später verloren – und stiegen, wenn der Amtsinhaber siegte. Wenn Trump also nicht erneut US-Präsident werden sollte, dann müssten die Aktienmärkte bald beginnen, nervös zu werden. Das zeichnet sich noch nicht ab, im Gegenteil: der Nasdaq gestern mit einem Allzeithoch beim Schlusskurs, der S&P 500 ganz kurz vor einem Allzeithoch. Aber nichts ändert sich so schnell wie die Lage – in den USA hat nun mit dem Nominierungs-Parteitag der Demokraten die heiße Phase des Wahlkampfs begonnen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage