Folgen Sie uns

Finanznews

Aktienmärkte: Wo ist die Rally? Die wenigen Sieger! Videoausblick

Es sind nur einige wenige Aktien, die stark steigen – so wie gestern Amazon und Tesla – und damit die Aktienmärkte insgesamt nach oben treiben..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Stets liets man in Markberichten, dass an Tagen wie gestern die Aktienmärkte eine starke Rally verzeichnet hätten. Aber stimmt das überhaupt? Oder sind es nicht vielmehr nur einige wenige Aktien, die stark steigen – so wie gestern Amazon und Tesla – und damit die Aktienmärkte insgesamt aufgrund ihrer starken und steigenden Gewichtung in den Indizes nach oben treiben? Der breite US-Markt jedenfalls (also wenn alle Aktien gleich gewichtet wären) steht auf dem Stand von Dezember 2018 (damals gab es einen heftigen Aberverkauf an der Wall Street), während der Leitnindex S&P 500 deutlich höher steht als im Jahr 2018. Wir sehen derzeit eine Form der Konzentration von Kapital – das Geld sammelt sich bei den wenigen Siegern..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

8 Kommentare

8 Comments

  1. Avatar

    Mutwürger

    7. Juli 2020 09:04 at 09:04

    Ich versuche heute die Märkte erneut zu Shorten. Diesmal etwas aggressiver-SL´s sind enger, die Positionen sind größer.

    • Avatar

      Lausi

      7. Juli 2020 10:11 at 10:11

      Ich sehe das auch so – das Ding ist reif für ’nen Abschuss. ;-)

  2. Avatar

    Torsten

    7. Juli 2020 11:33 at 11:33

    Heute mal wieder das Verarschespiel? Futures rot und dann im Vorbörslichen Handel gegen 14-15 eine Meldung “neuer Impfstoff in Phase 2” oder ähnlich.

    Ich halte mich weiter von Aktien fern, denn im nächsten halben Jahr wird eines Morgens zu lesen sein, Dow Future – 2000 Punkte.

    Das wäre dann der Beginn. Wenn der SP500 unter 2000 fällt bin ich wieder dabei mit ersten Käufen, vorher nur kleine Zockereien.

  3. Avatar

    Mani- Pulator

    7. Juli 2020 11:39 at 11:39

    Der Mutwürger ist wirklich ein richtiger Knipser u.kommt immer im richtigen Moment. Ist schon auffallend wie die V- Träumer immer über Nacht beglückt werden.Die Amis sind wirklich der Hort der Gerechtigkeit. Während Firmen gebüsst werden ,wenn sie Kunden mit Geschenken zum Kauf motivieren, lässt der gleiche Staat Börsenmanipulationen in Milliardenhöhe zu, oder er manipuliert gleich selber.
    Die Wette kann jetzt nur noch lauten: WIE LANGE NOCH?

  4. Avatar

    Hesterbär

    7. Juli 2020 11:42 at 11:42

    Die Kursanstiege des Nasdaq und seiner Treiber-Aktien sind nur noch mit der Dotcom-Blase vergleichbar. Gerade habe ich die größte Position in meinem Aktiendepot – nämlich meine geliebten Amazon-Aktien – verkauft. Schweren Herzens, denn ich bin vom Geschäftsmodell und der Zukunft des Versandhändlers völlig überzeugt. Allerdings bin ich noch überzeugter vom Platzen dieser völlig verrückten Blase. Ein bestes Beispiel liefert hier Tesla ab. Unglaublich, wohin eine verrückte Horde die Kurse treiben kann. Das kann nicht gutgehen.

    • Avatar

      Torsten

      7. Juli 2020 13:08 at 13:08

      Wenn die verrückte Horde ihre überbewerteten Tesla Aktien als Anzahlung für ein Tesla Fahrzeug verpfändet dann würde Tesla Rekordbestellunfen melden. Das Problem hätten die Banken.

  5. Avatar

    Torsten

    7. Juli 2020 16:13 at 16:13

    Warum macht man aus dem SP500 nucht den SP5. Wäre doch für alle einfacher.

  6. Avatar

    Torsten

    7. Juli 2020 17:40 at 17:40

    S&P 500 erases earlier losses, turns positive as Microsoft and Apple lead tech higher. ( CNBC )

    Na wer hätte das gedacht!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Woche der Wahrheit (für Apple & Co)! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Es steht eine Woche der Wahrheit bevor für die Aktienmärkte, besodners für die in dieser Woche berichtenden Tech-Konzerne – und blickt man auf den deutschen Tech-Riesen SAP und seine absolut enttäuschenden Zahlen, dann könnte es eine harte Woche werden für die Tech-Schwergewichte (und damit die Indizes und die Aktienmärkte ingesamt). Neben der Zahlenflut der Untenrehmen beginnt nun die absolut heiße Phase des US-Wahlkampfs und dürfte die Nervosität weiter steigern. Dazu eskaliert die Corona-Lage immer weiter, nicht nur in Europa, sondern nun auch wieder in den USA. Der Dax jedenfalls legt einen klassischen Fehlstart zu Wochenbeginn hin nach den SAP-Zahlen (SAP hat eine Marktgewichtung von 11%)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

US-Wahl: Wer liegt falsch? Marktgeflüster (Video)

Die US-Wahl rückt immer näher – und die verschiedenen Märkte senden unterschiedliche Signale! Wer hat Recht – und wer liegt daneben? Eine Analyse der Lage

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die US-Wahl rückt immer näher – und die verschiedenen Märkte senden unterschiedliche Signale! Das sind die Anleihemärkte, die mit steigenden Renditen von einem klaren Sieg von Joe Biden und den US-Demokraten ausgehen und daher mit einem großen Stimulus rechnen. Die Aktienmärkte dagegen scheinen noch unentschlossen und fokussieren sich auf das kurzfristige Geschehen, ergo die Hoffnung auf einen Stimulus noch vor der US-Wahl. Anders aber sieht es der Devisenmarkt: der US-Dollar bleibt robust, große Player haben ihre Wetten auf einen fallenden Dollar aufgelöst. Wenn aber der Dollar nicht schwächer wird heißt das, dass es den von den Anleihemärkten prognostizierten klaren Sieg der US-demokraten bei der US-Wahl nicht geben wird. Haben also die Devisenmärkte recht – oder doch die Anleihemärkte?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Sind die Stimulus-Hoffnungen tot? Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte werden nach wie vor von den drei großen Themen Stimulus-Hoffnung, den nahenden US-Wahlen sowie der Lage um das Coronavirus getrieben. Immer mehr Anzeichen deuten darauf hin, dass die beiden US-Parteien sich nicht auf einen Stimulus einigen können, schon gar nicht vor der US-Wahl. Letztere rückt nun immer mehr in den Fokus, heute Nacht das Duell zwischen Trump und Biden deutlich sachlicher als bei der ersten Fersehdebatte. Die Aktienmärkte der Wall Street nach wie vor in einer Seitwärtsbewegung – aber das Muster ändert sich: Finanzwerte werden stärker mit steigenden Anleiherenditen, Tech-Werte dagegen schwächer (gestern Intel mit enttäuschenden Zahlen)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen