Folgen Sie uns

Finanznews

Aktienmärkte: Wo ist die Rally? Die wenigen Sieger! Videoausblick

Es sind nur einige wenige Aktien, die stark steigen – so wie gestern Amazon und Tesla – und damit die Aktienmärkte insgesamt nach oben treiben..

Avatar

Veröffentlicht

am

Stets liets man in Markberichten, dass an Tagen wie gestern die Aktienmärkte eine starke Rally verzeichnet hätten. Aber stimmt das überhaupt? Oder sind es nicht vielmehr nur einige wenige Aktien, die stark steigen – so wie gestern Amazon und Tesla – und damit die Aktienmärkte insgesamt aufgrund ihrer starken und steigenden Gewichtung in den Indizes nach oben treiben? Der breite US-Markt jedenfalls (also wenn alle Aktien gleich gewichtet wären) steht auf dem Stand von Dezember 2018 (damals gab es einen heftigen Aberverkauf an der Wall Street), während der Leitnindex S&P 500 deutlich höher steht als im Jahr 2018. Wir sehen derzeit eine Form der Konzentration von Kapital – das Geld sammelt sich bei den wenigen Siegern..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

8 Kommentare

8 Comments

  1. Avatar

    Mutwürger

    7. Juli 2020 09:04 at 09:04

    Ich versuche heute die Märkte erneut zu Shorten. Diesmal etwas aggressiver-SL´s sind enger, die Positionen sind größer.

    • Avatar

      Lausi

      7. Juli 2020 10:11 at 10:11

      Ich sehe das auch so – das Ding ist reif für ‘nen Abschuss. ;-)

  2. Avatar

    Torsten

    7. Juli 2020 11:33 at 11:33

    Heute mal wieder das Verarschespiel? Futures rot und dann im Vorbörslichen Handel gegen 14-15 eine Meldung “neuer Impfstoff in Phase 2” oder ähnlich.

    Ich halte mich weiter von Aktien fern, denn im nächsten halben Jahr wird eines Morgens zu lesen sein, Dow Future – 2000 Punkte.

    Das wäre dann der Beginn. Wenn der SP500 unter 2000 fällt bin ich wieder dabei mit ersten Käufen, vorher nur kleine Zockereien.

  3. Avatar

    Mani- Pulator

    7. Juli 2020 11:39 at 11:39

    Der Mutwürger ist wirklich ein richtiger Knipser u.kommt immer im richtigen Moment. Ist schon auffallend wie die V- Träumer immer über Nacht beglückt werden.Die Amis sind wirklich der Hort der Gerechtigkeit. Während Firmen gebüsst werden ,wenn sie Kunden mit Geschenken zum Kauf motivieren, lässt der gleiche Staat Börsenmanipulationen in Milliardenhöhe zu, oder er manipuliert gleich selber.
    Die Wette kann jetzt nur noch lauten: WIE LANGE NOCH?

  4. Avatar

    Hesterbär

    7. Juli 2020 11:42 at 11:42

    Die Kursanstiege des Nasdaq und seiner Treiber-Aktien sind nur noch mit der Dotcom-Blase vergleichbar. Gerade habe ich die größte Position in meinem Aktiendepot – nämlich meine geliebten Amazon-Aktien – verkauft. Schweren Herzens, denn ich bin vom Geschäftsmodell und der Zukunft des Versandhändlers völlig überzeugt. Allerdings bin ich noch überzeugter vom Platzen dieser völlig verrückten Blase. Ein bestes Beispiel liefert hier Tesla ab. Unglaublich, wohin eine verrückte Horde die Kurse treiben kann. Das kann nicht gutgehen.

    • Avatar

      Torsten

      7. Juli 2020 13:08 at 13:08

      Wenn die verrückte Horde ihre überbewerteten Tesla Aktien als Anzahlung für ein Tesla Fahrzeug verpfändet dann würde Tesla Rekordbestellunfen melden. Das Problem hätten die Banken.

  5. Avatar

    Torsten

    7. Juli 2020 16:13 at 16:13

    Warum macht man aus dem SP500 nucht den SP5. Wäre doch für alle einfacher.

  6. Avatar

    Torsten

    7. Juli 2020 17:40 at 17:40

    S&P 500 erases earlier losses, turns positive as Microsoft and Apple lead tech higher. ( CNBC )

    Na wer hätte das gedacht!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Super-Donnerstag – und historische Zahlen! Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Das wird ein großer, ja geradezu historischer Tag für die Aktienmärkte: zunächst die Zahlen zum BIP aus Deutschland (10.00Uhr; Erwartung -9,0%), dann um 14.30Uhr die Zahlen zum US-BIP, bei dem ein Einbruch von historisch noch nie gesehenen -34% erwartet wird. Damit haben die Aktienmärkte gewisssermaßen erstmals eine Bestätigung dafür, was man bereits weiß – aber eben bislang nicht schwarz auf weiß hat. Dann nachbörslich die Zahlen von Amazon, Apple, Alphabet und Facebook, womit gut 30% der Marktkapitalisierung des Nasdaq 100 bewegt wird. Gestern sorgte Fed-Chef Powell mit seinen Aussagen für ein Wechselbad der Gefühle – obwohl keine seiner Aussagen wirklich neu waren. Schafft der Dax am Super-Donnerstag den Ausbruch aus seiner Lethargie der letzten Tage?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Erst Sommerloch, dann Gewitter? Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Endet mit dem heutigen Handelstag das Sommerloch der Aktienmärkte? Ab heute Abend geht es ans Eingemachte mit den Aussagen der Fed, morgen folgt dann der Super-Donnerstag mit den Zahlen von Amazon, Apple, Alphabet und Facebook – die zusammen eine Marktkapitalisierung haben, die deutlich höher ist als das BIP Deutschlands. Kommt jetzt mit den Zahlen der Tech-Schwergeichte endlich eine Richtungsentscheidung für die Aktienmärkte? Der Dax jedenfalls tritt seit letztem Freitag komplett auf der Stelle. Es “riecht” nach der Ruhe vor dem Sturm, zumal der August ohnehin ein Monat der Extreme ist – der Monat mit der besten Performance des VIX, also des “Angstbarometers”..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Die fiskalische Klippe! Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte der Wall Street rutschten gestern zum Handelsschluss deutlicher ins Minus – Grund dafür war die Sorge vor der “fiskalischen Klippe”. Denn es wird nun immer wahrscheinlicher, dass es noch lange dauern könnte, bis es eine Einigung zwischen den US-Demokraten und den US-Republikanern geben wird in Sache neuem Stimulus – schon innerhalb der US-Republikaner gibt es starke Differenzen. Als Faustregel kann gelten: je länger es bis zu einer Einigung dauert, umso schlechter für die US-Wirtschaft – und umso schlechter für die Aktienmärkte! Heute im Fokus die Fed-Sitzung und die Anhörung der Chefs der großen US-Tech-Konzerne – aber faktisch warten alle auf den “Super-Donnerstag”..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage