Folgen Sie uns

Finanznews

Aktienmärkte: Zum Stand der Dinge! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte legten gestern eine kleine Pause ein – aber zwischenzeitlich war der Nasdaq 100 auf ein neues Allzeithoch gestiegen. Der wohl einzige Grund der Rally der Aktienmärkte sind die immensen Stimulusmaßnahmen der Staaten und Notenbanken – die EZB gestern mit weiteren 600 Milliarden an Anleihekäufen, die deutsche Bundesregierung mit einem 130-Milliarden Konjunkturpaket, die Bilanzsumme der Fed ist nun auf über 7,2 Billionen Dollar gestiegen. Heute im Fokus die US-Arbeitsmarktdaten – die Erwartung liegt bei ca. acht Millionen verlorenen Jobs, die Arbeitslosenquote dürfte auf knapp unter 20% steigen. Geht die Rally der Aktienmärkte trotz dieser Horror-Zahlen einfach weiter? Die Renditen für Staatsanleihen steigen derzeit weltweit wieder an – man fürchtet Inflation..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

9 Kommentare

9 Comments

  1. Avatar

    Roland

    5. Juni 2020 08:53 at 08:53

    Leute, Buy-The-Dip nach wie vor!

  2. Avatar

    Roland

    5. Juni 2020 09:39 at 09:39

    Nächste Woche 14000 im DAX, da die Dotcom-Bubble monatelang lief, dürften wir beim DAX im Sommer die 15000 Minumum sehen, viele Aktien aus dem DAX haben noch massig Platz bis zu ihren 52-Wochen-Hochs. Viele sind noch nicht dabei, und da der FED-Put absichert, sind das noch schöne Gewinne Richtung 15K.

  3. Avatar

    sabine

    5. Juni 2020 10:09 at 10:09

    Hallo Herr Fugmann, ich wünsche Ihnen alles Gute und das es schnell wieder aufwärts geht, eine V-Erholung also!

    3 Tips: Gerste kochen und die Haut mit dem milchigen Wasser oft tagsüber einschmieren.
    Oder Amethyst in Wasser legen und Haut mit dem Wasser befeuchten.
    Operationsnarben heilen schneller mit Schafgarbepulver in lauwarmes Wasser bzw. Wein. 1-2 Glas /Tag, einige Wochen. (Alles Hl. HIldegard, und schon selbst getestet.)

    Bezüglich des Echos aus dem Forum: Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Sie machen sehr viel für uns, die Nutznießer dieser Seite, geben sich sehr viel Mühe, objektiv zu informieren! Sie wollen auch Querdenker nicht einfach wegbügeln, oder unter den Tisch hauen, sondern berücksichtigen andere Meinungen.

  4. Avatar

    Johann Steinhaus

    5. Juni 2020 10:21 at 10:21

    Juuuuute Besserung Markus, dass wird schon wieder 👌👌👌

    Grüße, Johann Steinhaus

    • Avatar

      Altbär

      5. Juni 2020 11:15 at 11:15

      Guten Tag Herr Fugmann ,das war jetzt aber eine wirkliche V- ERHOLUNG, hoffen wir dass sie fundemntal unterlegt ist u.nicht mit künstlicher falscher Medizin gepusht wurde.
      Zum kleinen Verfall: Meines Wissens verfallen am ersten Freitag im Monat nur die Währungen, während die Aktien am dritten Freitag im Monat verfallen.

  5. Avatar

    Knut Bork

    5. Juni 2020 10:22 at 10:22

    Hallo Herr M.Fugmann,

    alles Gute aus Berlin und werden sie schnell wieder gesund !

    Viele Grüße

    Knut Bork

  6. Avatar

    Lausi

    5. Juni 2020 10:31 at 10:31

    Lieber Herr Fugmann, ich freue mich natürlich über Ihre Rückkehr, aber übertreiben Sie es nicht! Ein bisschen Pause kann sehr wohltuend für Körper & Geist sein. Fühlen Sie sich zu nichts verpflichtet, und machen Sie Ihre Videos nur, wenn Sie Lust & Laune dazu haben. Weiterhin gute Besserung!

  7. Avatar

    Dr Lutz Lehmann

    5. Juni 2020 22:18 at 22:18

    Lieber Herr Fugmann, für viele von uns sind Sie tagtäglicher Begleiter und Kommentator der Finanzwelt und des Zeitgeschehens geworden. Gönnen Sie sich bitte etwas Pause, wenn Sie sie benötigen, aber bitte NICHT ZU LANGE. Wir brauchen Ihre Einschätzungen und ihren Humor. Gute Besserung! Übrigens: Mitte Juni sehen wir in den Aktienmärkten Preisniveaus, die in 2020 nicht mehr überboten werden können. Bei Gold gab es für 2020 bereits den Hochpunkt am 18. Mai. (Elliot-Wave Analysen).

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Apple fast doppelt so viel wert wie der Dax! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte werden immer extremer: so ist Apple nun fast zwei Billionen Dollar wert an Marktkapitalisierung und damit fast doppelt so viel wie alle Unternehmen im Dax. Und das obwohl die Dax-Konzerne ein Vielfaches der Umsätze von Apple haben. Ähnlich ist die Situation mit Tesla, das nun fast doppelt so viel wert ist wie die beiden absatzstärksten Autobauer der Welt (Volkswagen und Toyota). Auch gestern wurde das Allzeithoch beim Leitindex der Aktienmärkte, dem S&P 500, nicht überboten – die Luft wird im Umfeld der Allzeithochs für die US-Indizes scheinbar dünner. Heute eher schwache Konjunkturdaten aus China, im Fokus stehen heute die US-Einzelhandelsumsätze (14.30Uhr deutscher Zeit)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Sommerloch, Tesla, Allzeithoch! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte stecken tief im Sommerloch – die spannendste Frage ist derzeit, ob der Leitindex S&P 500 endlich sein Allzeithoch bei 3393 Punkten knacken kann. Bis auf den wieder starken Nasdaq wenig Bewegung der Aktienmärkte, und das obwohl ein Stimulus-Deal zwischen US-Republikanern und US-Demokraten in immer weitere Ferne zu rücken scheint. Heute die US-Erstanträge das erste Mal wieder unter der Marke von einer Millionen – aber was hilft das, wenn der Stumulus nicht kommt? Symptomatisch für die Stimmung der Märkte ist Tesla, das nun seit Bekanntgabe des Aktiensplits 18% hinzugewonnen hat und nun fast so viel wert ist wie Toyota und Volkswagen zusammen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: 100 Tage nach dem Corona-Crash! Videoausblick

Heute vor 100 Tagen fielen die Aktienmärkte auf ihr Tief im Corona-Crash (23.März) – und nun steht der Leitindex S&P 500 unmittelbar vor Erreichen seines Allzeithochs..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Heute vor 100 Tagen fielen die Aktienmärkte auf ihr Tief im Corona-Crash (23.März) – und nun steht der Leitindex S&P 500 unmittelbar vor Erreichen seines Allzeithochs (aus dem Februar). Für die Aktienmärkte ist also übergeordnet scheinbar nichts passiert – die reale Wirtschaft dagegen ist meileinweit entfernt von vor dem Corona-Niveau, wie auch die heutigen US-Arbeitsmarktdaten zeigen werden. Nach wie vor ist eine einigung zwischen den US-Republikanern und den US-Demokraten nicht in Sicht – man darf gespannt sein, wann die Aktienmärkte das mit stärkerer Nervosität quittieren. Der Leitidnex S&P 500 hat gestern intraday das bisherige Allzeithoch beim Schlusskurs kurz übertroffen, fiel dann aber wieder zurück. Und hierzuande fliegt Wirecard bald aus dem Dax..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen