Aktien

Aktienmarkt abgekoppelt von Realität, US-Wahlen, Ideen zu Deutsche Bank und Commerzbank

Natürlich wird die aktuelle Lage rund um die US-Wahlen im folgenden Video von Manuel Koch angesprochen. Interessant sind auch die klaren Expertenaussagen im Video zur aktuellen Lage am Aktienmarkt. Der habe sich von der Realwirtschaft abgekoppelt. Dank niedrigen Zinsen durch die EZB könnten Aktien steigen, trotz Coronakrise. Wie sollen die Privatanleger mit der aktuellen Lage umgehen? Laut dem Experten machen sie derzeit schon viel richtig, in dem sie Kursrückschläge für Käufe nutzen.

Im Video bespricht Manuel Koch auch zwei Handelsideen der trading house Börsenakademie. Die Aktien der Commerzbank solle man kaufen über das Vehikel einer Stop-Buy-Order. Die Aktien der Deutschen Bank könnte man Market kaufen. Beide Ideen werden konkret begründet.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Aktien fallen seit Jahrzehnten. Gerade die Commerzbank und dt. Bank Aktien sind mit die besten Beispiele für dauerhaft fallende Aktien. Die Indizes steigen aufgrund der absurden Outperformance von Wachstumswerten, wobei viele dieser „Wachstumswerte“ keinen nennenswerten Gewinn erwirtschaften oder sogar dicke Verluste einfahren (je höher der Verlust, desto höher der Aktienkurs). Value-Aktien, die ordentliche Gewinne machen, fallen dagegen langfristig. Delivery Hero oder Wirecard notieren zu über 100 Euro, ohne jemals einen Cent Gewinn gemacht zu haben, Wereldhave (Vermietung) macht hingegen 2 Euro Gewinn im Jahr und steht bei 8 Euro Preis (-90% vom Allzeithoch). Andere Value Aktien sind die letzten Jahre ähnlich eingebrochen und werden von den Kurssetzern an der Börse bzw. Leerverkäufern zu einem Bruchteil ihres Buchwertes „gehandelt“, zu dem kein Eigentümer bzw. Investor eine Gesellschaft jemals wirklich verkaufen würde.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage