Konjunkturdaten

Aktuell: ADP-Arbeitsmarktbericht zeigt 178.000 neue Stellen

Der ADP-Arbeitsmarktbericht ist mit 178.000 neuen Stellen leicht schwächer ausgefallen als erwartet...

FMW-Redaktion

Der ADP-Arbeitsmarktbericht ist mit 178.000 neuen Stellen leicht schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose 185.000 neue Stellen / Vormonat +158.000).

Wie Sie der Grafik entnehmen können, stammen nur 4.000 Stellen aus dem produzierenden Gewerbe, und 174.000 aus der Dienstleistungsbranche.

Indizes und Devisen reagieren zunächst kaum auf die Veröffentlichung.

ADP dazu im Wortlaut:

“Job gains continued to be strong in the month of July,” said Ahu Yildirmaz, vice president and co-head of the ADP Research Institute. “However, as the labor market tightens employers may find it more difficult to recruit qualified workers.” Mark Zandi, chief economist of Moody’s Analytics, said, “The American job machine continues to operate in high gear. Job gains are broad-based across industries and company sizes, with only manufacturers reducing their payrolls. At this pace of job growth, unemployment will continue to quickly decline.

 ADP National Employment Report: Private Sector Employment Increased by 178,000 Jobs in July



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage