Allgemein

Aktuell: Aussagen Trumps zu China – Aktienmärkte springen nach oben + Update: China – werden Gegenmaßnahmen gegen US-Zölle ergreifen, wissen nichts von Telefonat

Soeben Trump auf dem G7-Gipfel: China habe die US-Delegation angerufen (Mnuchin und Lighthyzer) und dabei gesagt, dass man an den Verhandlungstisch zurück kehren wolle. Die USA würden später ein weiteres Statement in Sachen China vorlegen. China wolle seine Zuliefererketten nicht verlieren, so Trump. Trump weiter: „I think we will make a deal“.

Ist das realistisch? Trump versucht damit den Eindruck zu erwecken, dass seine Erhöhung der Zölle Peking nun veranlaßt, klein beizugeben. Wir vermuten, dass China daher diese Aussagen von Trump dementieren dürfte..

Wie oft haben wir schon solche optimistischen Aussagen von der US-Seite gehört – und was passierte dann? Zölle, Gegenzölle, neue Zölle, neue Gegenzölle..


Update:
Chinas Aussenministerium: werden mit gegenmaßnahmen auf US-Zölle reagieren:

Man wisse nichts von einem Telefonat:

Faktisch sagt Peking: Trump lügt!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

8 Kommentare

  1. Nun wird endlich alles gut – lol

  2. Atemberaubend nur eines dabei:
    Immer wieder werden Milliarden gesetzt auf diesen Quatsch.
    Stelle dir vor: Trump haut drauf und macht danach Hoffnung.
    Und niemand kauft mehr deswegen!

  3. wenn die Chinesen jetzt einknicken würden, gerade wo Trump langsam auch in den USA zum Buh-Mann wird mit seiner Eskalation, das wäre ja nur noch dumm…

    1. Kann ich mir auch nicht vorstellen. Die Chinesen merken doch jetzt, dass sie Trump in einer für ihn ungünstigen Ecke haben. Das Strategisch nun aufzugeben, wäre nicht nachvollziehbar.

  4. Nun weiß ich endlich warum Worst Businessman on Planet Earth die Medien beschimpft! :-)
    New York Times, Wash. Post & Co zitieren dauernd einen „Donald Trump“
    Klaro.
    Der Kerl lügt wie gedruckt und weil sie es drucken stimmt eben hint und vorne nix in den Zeitungen.
    Setzt diesen Schwachkopf einfach auf „ignore“…

  5. Würde einer von uns so unverfroren und in irreführender Absicht die ganze Welt belügen und dadurch die Börsenkurse manipulieren, stünde er schon längst vor Gericht.

  6. Wieder die alte Leier… Wolfgang Müller hat das in seinem Artikel mit Verweis auf Sven Heinrich schön beschrieben: Trump eskaliert, Märkte fallen tagelang, Trump schürt Hoffnung ist gleich Rallye. Und nach einiger Zeit beginnt das Spiel wieder von vorn sodass es ein nie endender Kreislauf ist.

  7. Das Murmeltier lässt grüßen. Willkommen in Donalds Hamsterrad. Erstaunlich finde ich, dass der Markt jeden Strohhalm annimmt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage