Bitcoin

Aktuell: Bitcoin steigt kräftig, weil Elon Musk wieder twittert

Bitcoin

Der Bitcoin steigt von heute früh bei unter 54.000 Dollar auf aktuell 56.452 Dollar. Es war wohl „mal wieder“ ein Impuls notwendig, um die weltweit größte Kryptowährung hoch zu pushen? Und siehe da, Elon Musk ist zur Stelle. Er hat nämlich den BTC vorhin angeschoben mit gleich drei Tweets.

Was bisher nur angekündigt war, soll jetzt Realität sein. Man könne ab sofort seine Tesla-Autos auch in Bitcoin bezahlen, so Elon Musk. Außerhalb der USA sei diese Zahlungsmöglichkeit später im Jahr möglich. Dahinter steckt natürlich das Kalkül für Tesla: Der Bitcoin wird weiter steigen – wenn wir für Tesla-Autos jetzt die BTC Coins erhalten, behält die Firma die Coins, und hat somit einen langfristigen Vermögenszuwachs?

Genau das schreibt Elon Musk auch. Man werde die so eingenommenen Bitcoin nicht in Fiat-Währungen (wie Euro oder US-Dollar) umtauschen, sondern die Coins behalten. Auch erwähnt er, dass Tesla nur interne und Open-Source-Software verwende, und dass man Bitcoin-Knoten direkt betreibe. Und man sieht, die Kryptowährung steigt kräftig an heute Vormittag!

Chart zeigt Bitcoin-Kursverlauf seit Jahresanfang
TradingView Chart zeigt den Bitcoin-Verlauf seit Jahresanfang. In diesem größeren Bild ist der heutige Ansturm keine große Bewegung, weil die Volatilität die letzten Wochen gigantisch war.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Ich hab mir am 01.03 ein neues kleines Depot mit 10760 Dollar bei Binance gestartet welches ich dort Stake und Wiederanlege und Handle insgesamt ca 25 Positionen die im Schnitt zu 12% Coinzins angelegt sind (gibt täglich 5 Dollar umgerechnet, Zinsen in Coins) inkl Kursgewinnen stehe ich aktuell bei 15200

    Vor Elons Tweets stand ich bei 14750, es war nun also nicht Weltbewegend…im Gegenzug sind knapp 40% Rendite in 26 Tagen Bombastisch

  2. Tesla vor, welch ein Tor

    Dass man die grösste Luftnummer nun auch mit einer Luftwährung bezahlen kann sind somit die schon schwachen realen Einnahmen von Tesla das grösste Klumpenrisiko das eine Firma haben kann.Wenn der Staat die Vergütungen aus Umweltzertifikaten (Subventionen) auch noch in Kryptos bezahlt ist noch eine Steigerung möglich.Cathy Woods wird die Kursziele von Tesla wohl noch anheben müssen, denn bei Musk ist nicht der Mond sondern der Mars das Ziel. Ein Typ an die Konkurrenz: Krypto hochtreiben und dann den Kurs ins bodenlose shorten.Tesla ist somit nur noch eine Wette auf Bitcoin und somit für die Konkurrenz ein leichtes Opfer.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage