Devisen

Aktuell: Britisches Pfund fällt deutlich – Brexit-Wolken verdunkeln sich

Aktuell fällt das britische Pfund immer weiter gegen den US-Dollar sowie gegen den Euro. Im folgenden Chart sieht man seit dem 10. September den Verlauf das Pfund vs US-Dollar. Alleine seit heute früh verliert GBPUSD 86 Pips auf 1,2214. Gegen den Euro verliert das Pfund Sterling 65 Pips. Grund dafür ist die aktuell stark schwindende Hoffnung auf einen sanften Brexit (hier die wichtigsten Headlines von vorhin).

Jederzeit könnte es ein weiteres kräftiges Abrutschen im Pfund geben. Aber wir wollen das nicht als in Stein gemeißelt hinstellen. Immer wieder in den letzten Monaten konnte das Pfund trotz hoffnungsloser Lage nach oben drehen – weil man sich die Situation schön redete. Irgendwie würden May und dann ihr Nachfolger Johnson doch noch einen Zaubertrick hinlegen. Aber jetzt nur noch drei Wochen vor dem Ablaufdatum zum EU-Austritt ist die Lage dramatischer denn je. Also Forex-Trader, Augen auf beim Pfund-Trading!

Pfund vs USD seit dem 10. September



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage