Allgemein

Aktuell: China bezeichnet Vorschläge der US-Delegation als „unfair“!

Wirklich gute Stimmung beim Besuch der US-Delegation in China? Sieht nicht so aus..

Es wäre ja auch zu schön gewesen! Gestern die Aussagen des US-Delegationsmitglieds Calabria, wonach die Gespräche „pretty positive“ gewesen seien – wir aber hatten gestern schon Zweifel, dass diese Aussage wirklich schwergeichtig sein dürfte! Warum? Man ist erst einmal nett zueinander, aber wenn es dann gilt Tacheles zu reden, wird es weniger freundlich!

Und genauso scheint es nun zu kommen! Das Wall Street Journal berichtet unter Berufung auf namentlich nicht genannte chinesische Offizielle, dass man die Forderungen der US-Delegation als „unfair“ empfinde! Die US-Delegation hatte offenkundig, so zuvor schon das Wall Street Journal, die Chinesen aufgefordert, ihren Handelsbilanzüberschuss mit den USA „unmittelbar“ (also sofort und schnell) abzubauen – wie aber sollte Peking das erreichen? Offenkundig soll China bis 2020 den Handelsbilanzüberschuss um 200 Milliarden Dollar abbauen..

Fragen über Fragen. Jedenfalls ist damit die gestrige Hoffnugns-Rally an der Wall Street, die auf der Hoffnung über die „positiven Gespräche“ basierte. deutlich in Frage gestellt!


Chinas Staatschef beim Besuch in Mar-a-, dem Freizeitsitz von Donald Trump



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage