Aktien

Aktuell: China erlaubt wieder neue Börsengänge – Blase 3.0 kommt..

FMW-Redaktion

Die chinesische Börsenaufsicht China Securities Regulatory Commission hat vor wenigen Minuten mitgeteilt, neue Börsengänge (IPOs) wieder zuzulassen. Im Gefolge des Crash im Sommer hatte die Behörde neue Börsengänge auf Eis gelegt, da die neu an die Börse kommenden Aktien die Liquidität bei Aktien der bereits gelisteten Unternehmen gewissermaßen herausgesogen hatten. Viele dieser IPOs stiegen teilweise monaatelang täglich mit dem maximalen Tagesgewinn von 10% – während die „etablierten“ Aktien unter Druck gekommen waren, weil der Hype bei IPOs viele Privatzocker veranlaßte, bestehende Aktienpositionen aufzulösen, um die IPOs in der Hoffnung auf den schnellen Gewinn zu kaufen. Damit waren die zahlreichen IPOs eine der Voraussetzungen des Crashs, wie Chinas Führung richtig erkannt hatte.

Nachdem durch den Crash in China ca. 5 Billionen Dollar vernichtet worden sind, haben seit dem Tief am 26.August haben die Aktienmärkte in China wieder 1,6 Billionen Dollar an Marktkapitalisierung hinzu gewonnen – und sind dabei über 20% gestiegen. Dabei vollzieht sich die Rally erneut nicht wirklich auf einem soliden Fundament: für 68% aller gelisteten Firmen in Shanghai etwa haben Analysten die Gewinnschätzungen der Unternehmen nach unten korrigiert. Die Kurse steigen also, während die Gewinne der Unternehmen weiter rückläufig sind. Aktuell beträgt das durchschnittliche KGV am Aktienmarkt in Shanghai 18 – und liegt damit 38% über dem 5-Jahres-Durchschnitt. Das bedeutet: die aktuelle Rally in China ist nicht getrieben durch Gewinne der Unternehmen, sondern lediglich durch Liquidität. Befeuert wird die Rally paradoxerwesie durch die Notenbank selbst, die Anfang der Woche irrtümlich eine bereits aus dem vergangenen Mai stammende Meldung über die Verlinkung der Börsen Shenzhen und Hongkong publiziert und damit eine Kursrakete ausgelöst hatte.

Durch die Erlaubnis neuer IPOs dürfte sich die Rally in China dann fortsetzen, gilt sie doch als Zeichen des Vertrauens Pekings in die wiedergewonnene Stabilität des Marktes. Die nächste Blase ist damit schon vorprogrammiert, China Bubble 3.0!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage