Allgemein

Aktuell: China hat noch Bedenken wegen Deal; Update: in Kürze Pressekonferenz in Peking

Soeben meldet der US-Börsensender CNBC, dass China noch Bedenken habe, den Deal zu unterschreiben.  Man habe Bedenken wegen des Volumens der Landwirtschaftskäufe – und dass der Kauf von US-Produkten auf Kosten bisheriger Handelspartner gehen dürfte. Ausserdem könne Trump ja jederzeit die Zölle wieder einführen.

Der Bericht basiert auf Informationen der CNBC-Korrespondentin Eunice Yoon, die all das jedoch zuvor schon getwittert hatte (ohne da ss es die Mäkte interessiert hätte). Also faktisch nichts Neues, diesmal aber haben die Algos reagiert, weil der Bericht unter dem Siegel „CNBC“ erscheint statt nur unter dem Twitter-Account von Eunice Yoon..

Update: in Kürze findet eine Pressekonferenz der chinesischen Regierung statt:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

3 Kommentare

  1. So..ärgere mich jetzt nicht weiter über “ so ein paar Komische hier und nehme weiter teil…“

    Ich glaube noch immer, dass Trump alles dafür tut, dass es KEINEN Deal gibt. Die bestehenden Zölle “ ein bisschen “ runterschrauben ? Wenn China sich nicht an die 50 Milliarden-Käufe hält…treten alte Zölle sofort wieder in Kraft ? Und der Phase 2-Deal erst nach der US Wahl 2020 ??
    Das sind doch Hirngespinste. Und ich denke, China wird sich nicht drauf einlassen. Trump muss doch nur eine weitere Lüge in die Welt setzten, dass china nicht die 50 Milliarden einhält….( z.B. weil die US-Farmer für so viel Geld gar nicht liefern können, (also die Chinesen diese Menge auch nicht abgenommen haben). Eine solche VERPFLICHTUNG würde auch bedeuten, die Amis können den Preis nach oben treiben, quasi Phantasiepreise generieren für Soja-Bohnen….die Chinesen MÜSSEN sie ja kaufen, hier gelten ja keine Marktgesetze, sondern nur der Knebel, unter dem China dann zu leiden hat. Stellt Euch mal vor, eine ganze Sojabohnenernte in US fällt dem Klimawandel zum Opfer ? Oder grosse Teile davon ?
    Na und….? Ist Donald the Duck doch egal….die Chinesen haben unterschrieben, für 50 Milliarden Sojabohnen zu kaufen…..
    Es geht aber noch einfacher….die Chinesen kaufen für 50 Millarden….und Trump sagt einfach: NÖ ! Habt Ihr nicht ! Jetzt setze ich die Zölle wieder in Kraft, Ihr habt ja die Möglichkeit, uns vor der WTO zu verklagen….

    Es ist Willkür, was Trump treibt. Er spielt ja nicht mit fairen Karten und akzeptiert nur sein eigenes Wort….für SICH.

    Die Chinesen werden sich nicht in diese Abhängigkeit begeben, dafür haben sie sich schon zu lange auf “ WORST CASE“ vorbereitet. Und neue Handelsketten geschaffen.

    Trump will die Zölle ! Und er will sie JETZT ! Und vor allem will er China die Schuld geben, dass sie nicht kommen werden !!

    Seine Denkweise wäre clever…wenn sie nicht so selten dumm wäre….

    1. Tippfehler…..
      Richtig soll es heissen: Trump will China die Schuld geben…DASS SIE KOMMEN werden.

  2. es ist eigentlich zum Lachen, wenn es nicht soooo dramatisch mittlerweile wäre:
    Allein die Tatsache, dass die Chinesen für eine ganz bestimmte Geldmenge !! Sojabohnen einkaufen müssen.
    Welcher Dummkopf lässt sich auf sowas ein ? Nicht auf eine Anzahl von Tonnen, so dass der Markt auch den Preis bestimmen kann, NEIN !
    Auf eine Geldmenge. Und dass auch noch verpflichtend ! Überspitzt gesagt, könnten die Amis den Preis bestimmen und auch nur die Hälfte an Scheffel verkaufen etc. etc. aber für 50 Milliarden !!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage