Folgen Sie uns

Indizes

Aktuell: China plant Visa-Beschränkungen für Peking-kritische Amerikaner

Veröffentlicht

am

Gestern Abend deutscher hatten die USA verkündet, Visa-Beschränkungen für chinesische Offizielle zu erlassen, die an der Unterdrückung der Uiguren beteiligt sind – das hattte die Wall Street emfindlich getroffen, zeigt es doch, dass ein irgendwie gearteter Deal zwischen den USA und China immer unwahrscheinlicher wird.

Nun will sich China offenkundig revanchieren durch Einreisebeschränkungen für Amerikaner, die „Anti-China-Gruppen“ nahestehen. Betroffen davon sind US-Militär-Institutionen, dazu Institutionen, die in irgendeiner Form mit der CIA verbunden sind – sowie Menschenrechtsgruppen.

Offenkundig gibt es in Peking derartige Pläne schon länger – dooch nach den Aktionen der USA und den Ausschreitungen in Hongkong dürften diese nun zeitnah umgesetzt werden.

5 Kommentare

5 Comments

  1. berti001

    9. Oktober 2019 09:37 at 09:37

    gibt es einen Grund für den kleinen Sprung vor 15 Min.an den Börsen?

  2. berti001

    9. Oktober 2019 11:16 at 11:16

    und viell. jetzt ein Grund?

    • susiklatt

      9. Oktober 2019 11:35 at 11:35

      je länger Du dabei bist, desto deutlicher
      wird Dir, dass es egal ist, warum sich die
      Märkte bewegen. Hauptsache Du bist auf
      der richtigen Seite. und ob die
      erklärungen im Nachhinein korrekt sind ist auch nicht immer sicher

  3. Andersen

    9. Oktober 2019 12:21 at 12:21

    Diese extremen peaks kommen meistens durch Algorithmen zu stande.
    Wenn eine news kommst die kursrelevant ist, dann gibt es diese extremausschläge ebenso bei bestimmten Chartmarken.

  4. Prognosti

    9. Oktober 2019 13:19 at 13:19

    @ Andersen, richtig, u.diese Ausschläge bewirken dann ,dass Stops abgeräumt werden .Wenn
    keine fundierten Anschlusskäufe oder Verkäufe folgen geht es dann wieder in die vorherrschende Richtung,
    ich glaube im Moment eher südwärts, so wie die Bullen im Herbst von der Alp herunterkommen.
    Die schlauen Chinesen machen ein Pseudoangebot um beim Scheitern nicht die Schuldigen zu sein.
    Sie spielen auf Zeit u. möchten den „Superweisen Noch- Präsidenten „durch einen Erfolg nicht noch weiser machen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Der ganz normale Wahnsinn! Marktgeflüster (Video)

Veröffentlicht

am

Auch heute wieder der ganz normale Wahnsinn an den Finanzmärkten! So pumpt die Fed heute schlanke 100 Milliarden Dollar in die (Repo-)Märkte – und die mögliche nächste Präsidentin der USA, Elizabeth Warren, vermutet, dass JP Morgan das Chaos am Repo-Markt ausgelöst habe, um die Fed zu QE4 zu zwingen. Auch beim Brexit wieder das gewohnt irre Bild: Johnson droht mit Neuwahlen, wenn das Parlament seinen Zeiplan nicht annehmen will – ist dann aber doch zu einem Kompromiß bereit, von dem er wiederum weiß, dass die EU ihn nicht akzeptieren wird. Und die US-Berichtssaison heut emit sehr durchwachsenen Zahlen – die Umsätze an der Wall Street, die gestern auf den tiefsten Stand seit August 2018 abgesackt waren, bleiben auch heute mau..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Devisen

Rüdiger Born: Ermüdeter Dax, Euro nach Höhenflug

Veröffentlicht

am

Von

Kommt der Dax weiter nach oben? Es gibt erste Ermüdungserscheinungen. Beim S&P 500 und Nasdaq könnte ein Rückfall anstehen. Für den Dow möchte ich eine sehr wichtige Marke ansprechen. Euro vs USD ist wahnsinnig gelaufen, und jetzt kommt er gerade etwas zurück. Mehr zu aktuellen Lage im folgenden Video. Euro vs Schweizer Franken ist aktuell mein Trade des Tages. Abonnieren Sie den völlig kostenfreien Service gerne an dieser Stelle.

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE zum Start an der Wall Street – Quartalszahlen im Fokus

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich aktuell zum Start an der Wall Street. Auch heute sind die Quartalszahlen der US-Konzerne im Fokus. Sie werden jetzt im Detail besprochen.

weiterlesen


Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen