Allgemein

Aktuell: China setzt circuit breaker aus – Dax & Co. steigen

FMW-Redaktion

Es ist das richtgie Signal: Chinas Börsenaufsicht hat über die Plattform Weibo soeben mitgeteilt, den circuit breaker mit sofortiger Wirkung auszusetzen:

Der circuit breaker, der extreme Volatilität verhindern sollte (Unterbrechung des Handels bei +5% oder -5% beim CSI300, bei +7% bzw. -7% Aussetzung des Handels für den Resttag), hat damit versagt. Die Maßnahmen war erst am 04.Dezember beschlossen worden und am 01.Januar in Kraft getreten. Dabei wurde der circuit breaker an zwei von vier Handelstagen aktiviert. Heute war die Kritik an dem Mechanismus lauter geworden, sogar staatliche chinesische Medien hatten darüber berichtet. Das Argument der Kritiker: die Maßnahme verschärfe faktisch die Panik an den Märkten, indem sie den Herdentrieb schüre.

Die (westlichen) Märkte feiern die Aussetzung, hier der Dow Jones:

US300701162



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Na ja, wenn das mal kein Fake ist? An der Situation Chinas hat sich trotzdem nichts geändert. Morgen wird das Verkaufsverbot aufgehoben, dann wird richtig Kasse gemacht. Freitag wird Black.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage