Devisen

Aktuell: China will Yuan-Abwertung bremsen

FMW-Redaktion

Chinas Notenbank PBOC will offenkundig die Abwertung des Yuan bremsen. Die Notenbank hat soeben die die sogenannte Reserve Requirement (also die Anforderung an das Kapital, das bei der Notenbank von den offiziellen Geschäftsbanken hinterlegt werden muß) für den Yuan-Offshore-Handel deutlich auf nun 20% erhöht.
Mit anderen Worten: wenn eine chinesische Bank den Yuan offshore (also in Hongkong) handel will, muß sie dafür mehr Geld hinterlegen. Man könnte das auch als Erhöhung der Margin (wie beim Trading) bezeichnen. Ziel ist offenkundig, die Flucht aus dem Yuan in den Dollar einzudämmen!

Dollar-Yuan (offshore) reagiert mit Abgaben:

usdcnh060716

Dax und Co. aber fallen erst einmal weiter – der Dax auf Tagestief..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage