Allgemein

Aktuell: Chinas Nachrichtenagentur Xinhua – haben uns in manchen Punkten geeinigt, aber weiter große Differenzen!

Die Dinge überchlagen sich jetzt in Sachen USA-China! Kurz zuvor hatte das Wall Street Journal berichtet, dass Peking die Forderungen der USA als „unfair“ empfänden. Nun meldet Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua, dass man sich in manchen Punkten geeinigt habe, aber es in anderen Bereichen weiter große Differenzen gebe. Man wolle weitere Gespräche führen, um die Probleme im Dialog zu lösen und dabei versuchen, Mechanimsmen zu etablieren in Sachen Handel und Zölle! Die Gespräche seien offen, konstruktiv und effizient gewesen..

Die Märkte daher sehr volatil – nach der Wall Street Journal-Meldung nach unten, dann mit der Xinhua-Meldung nach oben..
Das scheint heute ein wilder Handelstag zu werden!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage