Allgemein

Aktuell: Dax charttechnisch nach unten durchgebrochen!

FMW-Redaktion

Wir hatten schon in den letzten Tagen darüber gesprochen, und Rüdiger Born ebenso. Nach dem ersten kräftigen Absturz Anfang der Woche in den Indizes folgte im Dax eine schnelle Erholung, und viele Börsianer mit schlichtem Gemüt (welch arrogante Formulierung) dachten schon, dass das Risiko weiterer Abstürze damit ausgestanden ist.

Aber nach so einem schnellen Pullback nach oben ist es charttechnisch oft der Fall, dass ein zweiter stärkerer Absturz folgt. An dem Tiefpunkt von Anfang der Woche (12.150 Punkte) klebte der Markt vorhin, und ist jetzt nach unten durchgebrochen auf aktuell 12.125 Punkte.


Der Dax-Verlauf seit Donnerstag letzter Woche.

Eine Folge-Unterstützung wäre erst wieder um die Marke von 11.950 Punkten (August 2017) gegeben, wie man im folgenden Chart sehen kann.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Einatmen, ausatmen. Ganz normal…

    1. Hoffentlich hat der Dax keinen Lungenkrebs

      1. Wenn er raucht, ist das Risiko sehr hoch.

  2. Schlichtes Gemüt, wie nett ;-)
    Nehme es gerne hin&mit.
    Wenn es nur weiter so schön fällt :-)
    Wenn die richtigen Leute richtig Geld verlieren wird alles gut…
    Angenehmes Wochenende!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage