Indizes

Aktuell: Dax und Bitcoin rauf – Öl und Gold runter nach Russland-Nachricht

Wir berichteten vorhin: Das russische Außenministerium teilte mit, es sei besser die Ziele in der Ukraine durch Gespräche zu erreichen. Das klingt erst einmal gut. Ob das wirklich eine Kehrtwende im Ukraine-Krieg ist? Zweifel sind angebracht. Aber offenbar gieren die Kapitalmärkte aktuell nach noch so kleinen Anzeichen von Entspannung, um eine Kehrtwende einlegen zu können. Und so reagieren Dax, Bitcoin, Öl und Gold mit starken Kursveränderungen.

Der Dax legt 150 Punkte zu. Der Bitcoin hatte heute Nacht bereits einen Sprung nach oben hingelegt, kann jetzt aber gut 150 Dollar weiter nach oben klettern zusammen mit einem breiten Anstieg bei anderen Kryptowährungen (Grund dafür ist die Hoffnung auf eine nur laxe Regulierung durch die US-Behörden).

Risikopapiere haben also Aufwind. Gleichzeitig reagieren Gold und Öl logischerweise anders. Entspannt sich die Lage um die Ukraine, nimmt die Angst vor einer Rohstoff-Verknappung ab. Deswegen sehen wir in den letzten Minuten im WTI-Ölpreis ein Minus von gut 3 Dollar. Der Goldpreis (tagelang gab es die Flucht in den sicheren Hafen) fällt um 27 Dollar.

Es kann aber gut sein, dass diese kleine Bemerkung des russischen Außenministeriums schon in ein paar Stunden vergessen ist. Dann wäre die aktuelle Bewegung nicht mehr als eine kleine technische Gegenbewegung zu den Kursverläufen der letzten Tage gewesen.

Denn eines ist klar: das Tischtuch zwischen dem Westen und der Putin-Regierung bleibt zerschnitten – daher dürften die Preise für Öl, Gas und andere Rohstoffe absehbar hoch bleiben. Ohnehin hat Putin wahrscheinlich Schwierigkeiten, innenpolitisch ein Abkommen mit der Selenski-Regierung zu rechtfertigen, nachdem er diese als „Nazis“ und „Drogensüchtige“ bezeichnet hatte.

Im TradingView Chart sehen wir die Bewegungen der vier besprochenen Assetklassen seit heute früh.

Chart zeigt Gold und Öl gegen Dax und Bitcoin



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage