Aktien

Aktuell: Dax zunächst stark wegen Bank of Japan, aber..

FMW-Redaktion

Der Dax startet zunächst stark, nachdem die Bank of Japan offenkundig die Marktbedingungen und die Order-Bücher der japanischen Banken prüfen will. Der Markt sieht darin ein Anzeichen für weitere Maßnhamen der Bank of Japan. Folge: Dollar-Yen steigt und zieht damit die Aktienmärkte zur Eröffnung nach oben:

usdjpy090216
Dollar-Yen

dax0902163

Und der Witz zum Schluß: Deutsche Bank-Aktien 4%im Plus nach den gestrigen Aussagen der Deutschen, dass sie in der Lage ist, einen Zinscoupon zu bedienen. Das ist die passende Meldung zum Karneval! Und wird gefolgt von einem herben Aschermittwoch. Wir mißtrauen dieser Rally zutiefst!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Wenn die Deutsche Bank nur ein Liquiditätsproblem hat, dann muss doch die EZB einspringen und kurzfristig Geld leihen. Alles andere könnte ich nicht verstehen, da man den griechischen Banken auch zig Milliarden an Krediten zur Verfügung gestellt hat um das abgezogene Geld zu kompensieren.

  2. Hab ichs nicht gesagt…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage