Europa

Aktuell: Deutscher Einkaufsmanagerindizes besser, Dax verteidigt erneut 11060er-Marke

FMW-Redaktion

Überraschend robuste Zahlen zu den deutschen Einkaufsmanagerindizes: der Index für das verarbeitende Gewerbe steigt im November auf 52,6 (Prognose war 52,1, wie im Oktober), während der Einkaufsmanagerindex für Dienstleistung die Erwartungen noch deutlicher übertrifft mit 55,6 (Prognose war 54,3, im Oktober lag der Wert bei 54,5). Der EInkaufsmanager-Sammelindex steigt auf 54,9 von 544,2 im Oktober. Damit scheint die deutsche Wirtschaft im November wieder an Schwung gewonnen zu haben – und das ist durchaus eine überraschende Nachricht nach den schwachen Zahlen aus dem August und September.

„Das Wirtschaftswachstum hat sich in Deutschland im November weiter beschleunigt, nicht zuletzt dank Effizienzsteigerungen und dem höheren Auftragseingang“, sagt Markit-Ökonom Oliver Kolodseike. Vieles deute „ein weiter moderates, wenngleich unspektakuläres Wachstum der deutschen Wirtschaft hin“.

Der Dax hingegen hat nun schon mehrfach den Unterstützungsbereich bei 11060 Punkten verteidigt, kan sich jedoch auch nicht nachhaltig nach oben absetzen naach dem eher schwachen Xetra-Start:

Dax231115

Solange dieser wichtige Bereich hält, bleiben die Ampeln beim Dax auf grün. Wenn nicht, könnte es zeitnah noch einmal ungemütlich werden..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage