Indizes

Aktuell: Experte Andre Stagge erklärt die Marktreaktionen auf die Fed

Andre Stagge

Die Fed hat gesprochen. Drei Zinsanhebungen in 2022 und drei in 2023, das ist mal eine Hausnummer. Aber die Aktienmärkte steigen an als Reaktion auf die Aussagen der Fed. Diese Reaktion erklärt der Experte Andre Stagge im folgenden aktuellen Video. Schafft es die Fed mit ihrer Anpassung der Geldpolitik die Inflation zu bekämpfen, ohne das Wirtschaftswachstum abzuwürgen? Die Unsicherheit über eine möglicherweise noch stärkere Reaktion der Fed weicht nun wohl einer Art von Planungssicherheit?

Nach der Prognose von drei Zinserhöhungen im nächsten Jahr rechnen die meisten Teilnehmer des FOMC der Fed laut Andre Stagge mit mindestens drei weiteren Erhöhungen im Jahr 2023 und zwei weiteren Erhöhungen im Jahr 2024. Damit würden die kurzfristigen Zinssätze leicht unter dem sogenannten neutralen Niveau bleiben, bei dem das Wachstum weder angekurbelt noch gebremst wird. „Risk-on“ in den USA soll zumindest für heute Morgen auch auf Europa übergreifen. Heute ist ein „Super Thursday“ mit 6 Zentralbanken in ganz Europa, die Entscheidungen treffen – und morgen steht der große Verfall an den Aktienmärkten an – das große Auslaufen am Derivatemarkt könnte für etwas mehr Volatilität sorgen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage