Allgemein

Aktuell: EZB-Mitglied Nowotnys Verbalintervention läßt Euro abstürzen

FMW-Redaktion

Heftige Bewegungen am Devisenmarkt, nachdem soeben das österreichische EZB-Mitglied Nowotny bei einer Rede die Auffassung vertreten hat, dass die EZB zusätzliche Maßnahmen ergreifen müsse (mehr QE?), um ihr Inflationsziel zu erreichen. Daraufhin stürzt der Euro vor allem zum Yen dramatisch ab:

eurjpy151015

Auch zum US-Dollar verliert der Euro deutlich:

eurusd151015

Die Euro-Verkäufe zum Yen bringen dabei auch Dollar-Yen unter Druck:

usdjpy151015

Nowotnys Anmerkungen sind damit eine erste Verbalintervention der EZB gegen die Dollar-Schwäche, die den Euro zu stark machen könnte. Und daran hat die europäische Notenbank nicht wirklich ein Interesse..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

1 Kommentar

  1. Ein neues Schlachtfeld im QE (2,3,4,xxx)Weltkrieg ist eröffnet!Schlussendlich fragt man sich:Wer hat den finanziellen Fat Man bzw.Little Boy und wer setzt ihn/sie am ersten ein?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage