Allgemein

Aktuell: Fed senkt Zinsen um 0,5%!

Die Fed hat soeben die Zinsen gesenkt. Dazu teilt die Fed mit:

„The fundamentals of the U.S. economy remain strong. However, the coronavirus poses evolving risks to economic activity. In light of these risks and in support of achieving its maximum employment and price stability goals, the Federal Open Market Committee decided today to lower the target range for the federal funds rate by 1/2 percentage point, to 1 to 1‑1/4 percent. The Committee is closely monitoring developments and their implications for the economic outlook and will use its tools and act as appropriate to support the economy.

Voting for the monetary policy action were Jerome H. Powell, Chair; John C. Williams, Vice Chair; Michelle W. Bowman; Lael Brainard; Richard H. Clarida; Patrick Harker; Robert S. Kaplan; Neel Kashkari; Loretta J. Mester; and Randal K. Quarles.“



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

12 Kommentare

  1. Das lauteste Lachen kam aus der Bockenheimer Landstr. in Frankfurt.
    An der Klingel steht Dr. M. Krall.

  2. Damit fällt die viel gepriesene koordinierte Aktion schon mal aus. Vielleicht ziehen die anderen ja morgen nach.

  3. Euro, Gold gehen durch die Decke! :-) :-) :-)
    Danke Donald, FED usw.!!!

  4. Die Freudensschüsse an der W.-Street blieben wohl aus, eine interessante Entwicklung!
    Ist Katze ist Kaputt ;-)

    1. @Kakadus, die orientierungslose Indizes hängen im Augenblick am US-Dollar.

  5. Also die Gold-Bullen können nicht meckern.
    Die Börsenindizes sollte auch ganz passabel wegkommen.

    Nur inwiefern die Realwirtschaft damit gerettet werden kann muss sich erst noch beweisen.

    Wenn die Leute aus Angst nichts kaufen oder Firmen aus Sichherheitsgründen geschloßen werden bzw. ganze Städe unter Quarantäne gesetzt werden bringt denen die Leitzinssenkung auch herzlich wenig.

  6. plus 120 Mrd Dollar in den Repomarkt einschiessen

    Man will mit Gewalt eine „echte Korrektur“ verhindern.

    Die Titanic hat den Eisberg gerammt, man verteilt heisses Wasser.

  7. Da lacht das Virus nur, schüttelt sich kurz, und schickt dann alle wieder nach Hause in ihre 2-wöchige Quarantäne! ;-)

  8. Paradigmawechsel, Während bis jetzt sämtliche Zinssenkungen ,aus welche Gründen auch immer ,von den
    Börsen positiv gesehen wurden, wird die heutige Senkung wegen erwarteter Wirtschaftsabschwächung negativ aufgenommen. Hauptsächlich die Finanzwerte leiden ( Krall lässt grüssen.)
    Werden etwa die Börsen wieder einen Hauch realistisch? Oder eher ein Eingeständnis dass die Notenbanken nicht allmächtig sind. Wenn die Börsen wieder richtig realistisch werden, dann gute Nacht
    den überschuldeten Geldverbrennern.
    Powell meinte ,diese Zinssenkung würde einen gewaltigen Wirtschaftsschub auslösen! Bin ich u.Alle die das nie glauben blöd oder ist derTrump-Sklave ein Träumet?

    1. Powell muss lügen! Das erwartet man auch von ihm.

      Von wegen gewaltiger Wirtschaftsschub. Was für ein Witz. Kein Unternehmer bei Geiste tätigt jetzt Investitionen, nur weil die Zinsen um 0,5% gesenkt werden. Auch der Konsum wird durch die Zinssenkung nicht angefacht. Man kann lediglich die Schuldner und die Aktienmärkte etwas stützen. Aber auch diese Wirkung dürfte schnell verpuffen.

  9. Was mir echt Sorgen macht ist das Tesla noch über 700 USD steht, spätestens nächste Woche geht es unter die 500 USD Richtung 350 USD. Dort ist der Wert gut plaziert.

  10. Pingback: Aktuelles vom 4. März 2020 | das-bewegt-die-welt.de

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage