Allgemein

Aktuell: Gibt Trump heute Termin für Treffen mit Xi Jinping bekannt? Widersprüchliche Meldungen

Laut einem (nicht frei zugänglichen) Bericht des „Wall Street Journal“ könnte Donald Trump heute bei seinem Meeting mit Liu He einen Termin für das Treffen mit Chinas Präsident Xi Jinping bekannt geben – woraufhin die US-Aktienmärkte anstiegen.

Kurz danach jedoch ein Bericht einer anderen Nachrichtenagentur, wonach das Weiße Haus heute eben nicht plane, einen solchen Termin zu verkünden!

Also weiter Chaos pur – die Märkte scheinen im Zweifel der Meldung des „Wall Street Journal“ zu glauben – ungeachtet der größeren Wahrscheinlichkeit, dass die Meldung nicht stimmt..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

7 Kommentare

  1. Spielt eigentlich auch keine Rolle, sollte der Deal platzen, wird die Fed mit neuem Kapital winken. Fazit ist, es wird nur nach oben gehen. @Markus positiv denken :)

    1. Bernhard Zimmermann

      So ist es. Platzt der Deal, korrigiert es kurz. Dann heisst es von den Märkten ist doch super, jetzt muss die FED wieder handeln und es geht weiter up. Rücksetzter immer kaufen, vor allem signifikante. Leichter kann man sein Geld gar nicht verdienen.

      1. @Zimmermann
        Haha, genauso wurde auch 1929 kommentiert. Alle sagten dasselbe, Dienstmädchen, Taxifahrer, Friseure…Zimmermänner…?

        1. Bernhard Zimmermann

          Tja, und die den Crash herbeisehnen, schauen seit Jahren in die Röhre, während die Profis Gewinn für Gewinn bei den steigenden US-Märkten einfahren.

          1. Die Profis??Die, die es nicht schaffen, den Index zu schlagen, Rezessionen oder Crashes vorauszusehen, dafür aber ihre Kunden abzocken?.

  2. Wirklich schlechte Nachrichten werden wir nicht zu hören bekommen. Weder Trump noch Xi können schlechte Nachrichten gebrauchen. Und natürlich werden wir zum 28. Mal zu hören bekommen, wie greifbar nahe er doch ist, der Deal. Und die Börsenkinder werden wieder kaufen. Aber irgendwann wird dieses System natürlich nicht mehr funktionieren. Und dann lehnen sich die Bären entspannt zurück. :-)

  3. @ Hesterberg, nur erstaunlich wieviele Börsenkinder mit grauer Schläfe u.50 jähriger Böresenerfahrung
    es gibt.Aber diesmal ist ja Alles anders, ja sicher viel grausamer.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage