Märkte

Aktuell: EU womöglich in Kürze mit Importstopp für Kohle aus Russland

Kraftwerk verbrennt Kohle

Droht ein Öl-Embargo der EU gegen Russland? Dieses Szenario wird aktuell etwas weniger wahrscheinlich. Denn wie CNBC vor wenigen Augenblicken gemeldet hat, will die EU-Kommission vorschlagen, dass Kohle aus Russland Teil einer neuen Runde von Sanktionen gegen den Kreml wegen des Kriegs gegen die Ukraine sein soll. Die sollen zwei EU-Beamte gesagt haben, die nicht namentlich genannt werden wollten.

Die Verhängung von Sanktionen gegen den russischen Energiesektor stellt für die EU zweifelsohne eine große Herausforderung dar, da einige Länder in hohem Maße von Moskau abhängig sind. Wo würde man auf die Schnelle Ersatz beschaffen können? Die endgültigen Vorschläge, was in dieser neuen Sanktionsrunde sanktioniert werden soll, können sich noch ändern. Vermutlich könnte auf EU-Ebene morgen eine Entscheidung getroffen werden. Aktuell gibt es auch Meldungen, wonach Deutschland einen Importstopp für Kohle aus Russland unterstützen würde.

Neben Kohle könnten von einem Importstopp womöglich auch Waren wie Holz, Kaviar, Zement, Gummi etc betroffen sein. Der Experte Javier Blas verweist darauf, dass 45 Prozent der europäischen Kohle aus Russland kommt. Die Märkte seien sehr beengt, und die Preise sehr hoch. Um die Relationen zu betrachten, hier ein paar Zahlen aus dem hochinteressanten Artikel von Hannes Zipfel Rohstoffe gegen Rubel – was das für die Weltleitwährung US-Dollar bedeuten würde. Die wichtigsten Exportgüter Russlands waren im Jahr 2021 waren Rohöl (74,4 Milliarden Dollar), raffiniertes Erdöl (48 Milliarden Dollar), Erdgas (19,7 Milliarden Dollar), Gold (18,7 Milliarden Dollar) und Kohle (14,5 Milliarden Dollar).

Man sieht: Der Terminmarkt für Kohle in Rotterdam legt heute 5,7 Prozent zu. Im Chart sehen wir den Kursverlauf der letzten drei Monate.

Futures für Kohle in Rotterdam



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage