Konjunkturdaten

Aktuell: ISM Index stark

FMW-Redaktion

Der ISM Index (Diensleistung) ist mit 57,2 deutlich stärker ausgefallen als erwartet (Prognose war 55,4; Vormonat war 54,8).

Die Unterkomponenten – vor allem Beschäftigung stark:

– Auftragseingang: 57,0 (Vormonat 57,7)
– Beschäftigung: 58,2 (Vormonat 53,1)
– Preise: 56,3 (Vormonat 56,6)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Wo ist da die Sensation?ISM Index Dienstleistungen stark,wenn mehr&mehr Burgerbrater,Wallmartverpacker,Fedexauslieferer & all die anderen Mickey-Mouse- Jobs zunehmen?

  2. Schaut wg. Komponente Beschäftigung gut aus, die beiden anderen Teilbereiche sind schlechter. Bzgl. Beschäftigung könnte man vermuten, dass das US-Wahl-Umfeld
    Seines zu der guten Zahl mit beigetragen hat.
    Diese hohe Zahlenkunst braucht ja langen Vorlauf, und Trump und alle Marktteilnehmer genießen gerade das verlorene Einstiegsgeschenk, das vor kurzem noch für Clinton gedacht war.

    Fallende Preise? WTI sollte weiterfliegen, damit die Inflation ins Lot kommt.

    Weniger Auftragseingänge? Sollten potentielle Käufer mit Anschaffungen in der Hoffnung warten, dass die Preise weiter fallen, ist das schlecht und führt nicht zur gewünschten Inflation.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage