Konjunkturdaten

Aktuell: ISM Index Dienstleistung auch schwach – nächster Nackenschlag

FMw-Redaktion

Der ISM Index Dienstleistung ist mit 52,9 schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war 55, Vormonat noch bei 55,7). Hier die Unterkomponenten – das einzige, was steigt, sind die Preise:

– Produktion Mai 55,1 (Apr: 58,8)

– Beschäftigung Mai 49,7 (Apr: 53,0)

– Preise Mai 55,6 (Apr: 53,4)

– Auftragseingang Mai 54,2 (Apr: 59,9)

Die Industrie-Aufträge sind mit +1,9% ausgefallen wie erwartet (Prognose war +2,0%)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Wo sehen Sie jz die Ziele im Dow/S&P?

    Lg

  2. Man möchte mal in diese Amihirne hineinschauen, die letztlich den Takt der Börsen bestimmen. Ob gute oder schlechte Nachrichten, wen scheint es zu interessieren. Zum Börsenschluss haben die beiden Indizes nach den vermeldeten katastrophalen Daten schon fast wieder die Tageshöchststände erreicht. Man fragt sich, wieso angesichts der vielfach beschriebenen realen wirtschaftlichen Lage die Indizes fast schon wieder um die ATH mäandern. Außer manipulierte Märkte fällt einem da nichts mehr ein.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage