Indizes

Aktuell: „JOLTS“ vermiest Dax und Dow die Mini-Hausse

FMW-Redaktion

Eigentlich war alles perfekt vorbereitet. Nur positive Vorzeichen, Asien kräftig im Plus, der Dax startete gut. In den letzten zwei Stunden aber legen Dax und Dow einen strammen Absturz hin. Grund hierfür ist das „JOLTS“, die „Job Openings and Labor Turnover Summary“ der US-Statistikbehörde BLS für Juli. Es geht hierbei um die Anzahl der freien Stellen bei Arbeitgebern. Diese wuchs im Juli auf einen Rekord von 5,8 Millionen, wobei nur 5,3 erwartet wurden. Also gibt es am US-Arbeitsmarkt viele Stellen, die angeboten, aber nicht besetzt werden können. Nach Ansicht vieler Marktteilnehmer beruft sich Fed-Chefin Janet Yellen u.a. auf diese Statistik und könnte sie als Begründung mit heranziehen die Zinsen zu erhöhen. Die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung steigt daher, und zack, runter mit Dax und Dow.

Der Dow fällt seit zwei Stunden um 130 Punkte, der Dax um 160 Punkte.

dax33333



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Frage: Und warum steigt EUR/USD bis jetzt. Haben Sie eine Antwort?

    1. @Bernd, einfach weil die Aktienmärkte fallen und Carry Trades im Euro rückabgewickelt werden. Der Euro ist der neue sichere Hafen – ob zu Recht oder nicht – und das überlagert die Tatsache, dass die Aktienmärkte wegen Zinssorgen fallen, die ja eigentlich den Dollar stärken müssten..

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage