Konjunkturdaten

Aktuell: New York Empire State Index bricht stark ein, tiefster Stand seit 2009

Der New York Empire State Index (März) ist mit -21,5 deutlich schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war 4,00; Vormonat war 12,90). Das ist der größte Rückgang zum Vormonat, seit es diesen Index gibt!

Dazu schreibt die New York Fed, die die Daten erhebt:

„Business activity declined in New York State, according to firms responding to the March 2020 Empire State Manufacturing Survey. The headline general business conditions index fell thirty-four points to -21.5, its lowest level since 2009. The new orders index dropped to -9.3, pointing to a decline in orders, and the shipments index fell to -1.7. Delivery times lengthened slightly, and inventories increased. Employment levelled off, and the average workweek declined. Input price increases were little changed, while selling prices increased at a slower pace than last month. Optimism about the six-month outlook fell sharply, with firms less optimistic than they have been since 2009.“



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Kann man irgendwie abschätzen wie die US Indizes eröffnen werden(also wieviel im minus?)
    ???

    1. @berti, die Index-ETFs (wie der SPY) werden vorbörslich gehandelt, waren vor einiger Zeit bei -8% bis -9%..

  2. Vielen Dank.

    Sie sind echt der Beste.
    weil seit einer 1/2 h ca. kann ich bei der ING meinen put verkaufen aber mit dem kurs von heut nacht bei -4,6 %.

    nee, da wart ich lieber noch ein bisserl……

    Vielen Dank für schnelle Antwort!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage