Folgen Sie uns

Konjunkturdaten

Aktuell: New York Empire State Index kollabiert – Fed: „sharp turn downward“

Avatar

Veröffentlicht

am

Der New York Empire State Index (Mai) ist mit -8,6 deutlich schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war 11,0; Vormonat war 17,80). Das ist der schwächste Wert seit 2016!
Dabei fallen die neuen Aufträge auf -12 von zuvor +9,7!

Dazu schreibt die New York Fed, die die Daten erhebt:

„Business activity took a sharp turn downward in New York State, according to firms responding to the June 2019 Empire State Manufacturing Survey. The headline general business conditions index plummeted twenty-six points, its largest monthly decline on record, to -8.6. New orders receded, while shipments increased modestly. Unfilled orders fell, and delivery times and inventories moved slightly lower. Labor market indicators pointed to small declines in employment and hours worked. The pace of input price increases was little changed, while selling price increases slowed. Indexes assessing the six-month outlook indicated that firms were less optimistic about future conditions than they were last month.“


Foto: siddarth_hanumanthu; https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Konjunkturdaten

Aktuell: US-Verbraucherstimmung Uni Michigan und JOLTs-Report

Avatar

Veröffentlicht

am

Die US-Verbraucherstimmung Uni Michigan (1.Veröffentlichung für Januar) ist mit 99,1 etwas schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war 99,3; Vormonat war 99,3).

Die Inflationserwartung steigt deutlich auf 2,5% von 2,2% im Vormonat.

Die Einschätzung der aktuellen Lage liegt bei 115,8 (Prognose war 115,0 Vormonat war 115,5)

Die Konsumentenerwartung liegt bei 88,3 (Prognose war 89,0; Vormonat war 88,9)

—–

Der JOLTS-Report weist nur 6,8 Millionen Stellen aus, erwartet waren 7,22 Millionen (Vormonat war 7,361 Millionen)

weiterlesen

Konjunkturdaten

Aktuell: US-Industrieproduktion schwächer

Avatar

Veröffentlicht

am

Die US-Industrieproduktion (Dezember) ist mit -0,3% schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war -0,2%; Vormonat war +1,1%, nun auf +0,8% nach unten revidiert).

Die Produktion des produzierenden Gewerbes liegt bei +0,2% (Prognose war -0,2%; Vormonat war +1,1%).

Mehr zu den Daten finden Sie hier

weiterlesen

Konjunkturdaten

Aktuell: US-Immobiliendaten – Baubeginne überragend

Avatar

Veröffentlicht

am

Von

Die US-Baubeginne (Dezember) sind mit +16,9% auf eine Jahresrate von 1,608 Millionen deutlich besser ausgefallen als erwartet (Prognose war +0,2% auf eine Jahresrate von 1,375 Millionen; Vormonat war +3,2%, nun auf +2,6% nach unten revidiert).

Die US-Baugenehmigungen sind dagegen mit -3,9% auf eine Jahresrate von 1,416 Millionen schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war -0,2% auf eine Jahresrate von 1,468 Millionen; Vormonat war +0,9% auf eine Jahresrate von 1,468 Millionen).

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen