Konjunkturdaten

Aktuell: New York Empire State Index schwach – tiefster Stand seit 22 Monaten

Der New York Empire State Index (März) ist mit 3,7 schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war 10,10; Vormonat war 8,8).

Sarkastischer Kommentar dazu:

https://twitter.com/NorthmanTrader/status/1106534098082975744

Dazu schreibt die New York Fed, die die Daten erhebt:

„Business activity grew only slightly in New York State, according to firms responding to the March 2019 Empire State Manufacturing Survey. The headline general business conditions index fell five points to 3.7. New orders increased only marginally, while shipments grew modestly. Delivery times and inventories held steady. Labor market indicators pointed to an increase in employment, but a small decline in hours worked. The prices paid index moved higher for the first time in four months, pointing to a pickup in input price increases, while the prices received index moved lower, indicating a slowing in selling price increases. Indexes assessing the six-month outlook suggested that firms remained fairly optimistic about future conditions.“


Foto: siddarth_hanumanthu; https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Hurra, schon wieder ein Grund für Aktiengewinne. Ich glaube ,die „schlauen „Amis manipulieren die Zahlen nach unten um die dummen Börsen steigen zu lassen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage