Konjunkturdaten

Aktuell: New York Empire State Index leicht besser, US-Import/Exportpreise deutlich niedriger

Der New York Empire State Index (Februar) ist mit 8,8 etwas besser ausgefallen als erwartet (Prognose war 7,1; Vormonat war 3,9).

Die aufgrund ihrer Wirkung auf die Inflation viel beachteten US-Importpreise (Januarr) sind mit -0,5% niedriger ausgefallen als erwartet (Prognose war -0,1%; Vormonat war -1,0%). Zum Vorjahresmonat fielen die US-Importpreise um -1,7% (Prognose war -0,6%).

Die US-Exportpreise sind mit -0,6% ebenfalls niedriger ausgefallen als erwartet (Prognose war -0,1%; Vormonat war -0,6%. Zum Vorjahresmonat fielen die US-Exportpreise um -0,2%


Foto: siddarth_hanumanthu; https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. An der Börse läuft heute wieder mal Betrug vom feinsten!
    Gestern Weltuntergang bzw. Abschwung… und heute Aufschwung wie seit den 50ern nicht mehr!
    Nur noch ein Lacher diese FinanzmarktKasinoWelt!!!
    Gleich öffnen Amis und schicken DOW bis zum Anschlag mindestens bis 26999! Nur mit Betrug verdienen die Märkte Geld.

    1. @Faktist, gut prognostiziert beim DOW! Ich hoffe, Sie sind auch mit 5 Lot long gegangen und haben nicht nur gepostet ;)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage