Konjunkturdaten

Aktuell: NY Empire State Index schwächer

FMW-Redaktion

Der New York Empire State Index ist mit -4,21 deutlich schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war +2,5). Im Vormonat hatte der Wert noch bei 0,55 gelegen.

Allerdings ist im aktuellen Bericht der Wert für neue Order-Aufträge wieder über die Marke von 0 gestiegen, auch die shipments stiegen um 9 Punkte. Ebenfalls besser die Komponente Beschäftigung, die mit -1,03 jedoch noch leicht unter dem Wert von 0 verbleibt. Stark rückläufig erstaunlicherweise die Preise.

Hier der Begleittext der New York Fed:

„Business activity in New York State declined slightly this month, according to firms responding to the August 2016 Empire State Manufacturing Survey. The headline general business conditions index fell five points to -4.2. The new orders index remained near zero, a sign that orders were little changed, while the shipments index climbed eight points to 9.0, indicating that shipments rose. Labor market indicators pointed to little change in employment levels and hours worked. The prices paid index edged down to 15.5, suggesting that input price increases remained moderate, and at 2.1, the prices received index reflected a minute increase in selling prices. Forward-looking indicators suggested that firms expected conditions to improve over the next six months, although the level of optimism diminished for a second consecutive month.“



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage