Konjunkturdaten

Aktuell: Öl-Lagerbestände -4,8 Mio Barrels (jetzt 410,4 Mio)

Öl-Tanks

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) wurden soeben mit 410,4 Millionen Barrels veröffentlicht. Dies ist im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 4,8 Mio Barrels, wobei die Erwartungen zur Vorwoche bei +0,4 Mio lagen.

Die Benzinbestände wurden im Vergleich zur Vorwoche mit -1,6 Mio Barrels veröffentlicht. Die Erwartungen gegenüber der Vorwoche lagen bei +1,6 Mio.

Die Dienstag Abend um 22:35 Uhr veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit -2,0 Mio Barrels beim Rohöl gemeldet (+0,7 erwartet).

Der Ölpreis (WTI) reagiert in den ersten Augenblicken nach Verkündung mit +73 Cents auf 90,40 Dollar.


source: tradingeconomics.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Obwohl der 46. US-Präsident Joseph Robinette Biden im Gegensatz zum 45. US-Präsidenten Donald John Trump Öl politisch schlecht redet, räumt der jetzige Lenker im Oval Office der globalen Ölversorgung als Pragmatiker einen entsprechenden Stellenwert ein. Arabische Republik Syrien-Staatspräsident Dr. Bashar-Hafiz al-Assad konnte ich einem Interview entnehmen, daß die Ölfelder im Nordosten Syriens von seiten der USA besetzt werden. Dies ist ein klarer Verstoß gegen die Souveränität und territoriale Integrität Syriens. Das Caesar-Gesetz verhindert, daß die syrisch-russische Offshore-Ölförderung zur globalen Ölversorgung beitragen kann. Wo ich mit Präsident al-Assad politisch nicht zusammen komme, ist bei seiner Feststellung, Russische Föderation-Staatspräsident Wladimir Wladimirowitsch Putin sei ein syrischer Patriot.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage