Konjunkturdaten

Aktuell: Öl-Lagerbestände -5 Mio Barrels (jetzt 526,5 Mio)

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) wurden soeben mit 526,5 Mio Barrels veröffentlicht. Dies ist im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 5,0 Mio Barrels, wobei die Erwartungen zur Vorwoche bei +1 Mio lagen.

Die Benzinbestände wurden mit 245,8 Mio Barrels gemeldet, was im Vergleich zur Vorwoche ein Plus von 2,8 Millionen Barrels darstellt. Die Erwartungen gegenüber der Vorwoche lagen bei -2 Mio.

Die Dienstag Abend um 22:35 Uhr veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit -4,8 Mio Barrels beim Rohöl gemeldet (+2,4 erwartet). API meldet für den Hauptlagerort Cushing sogar ein Minus von 5 Millionen Barrels – ein Rekordrückgang!

Die Produktion liegt bei 11,5 Millionen Barrels pro Tag gegenüber 11,6 Mio in der Vorwoche.

Der Ölpreis (WTI) reagiert in den ersten Augenblicken nach Verkündung mit -36 Cents auf glatt 33 Dollar. Dazu muss man sehen, dass der Ölpreis die letzten Stunden spürbar um mehr als 1 Dollar gestiegen war, und dass die API-Daten einen Rückgang von 5 Millionen Barrels schon angedeutet hatten. Sell on good news? Kommt der Ölpreis-Anstieg erst später?


source: tradingeconomics.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Könnte der Anstieg um 1$ angefangen um 15:30 etwas mit den zu diesem Zeitpunkt veröffentlichten Seevol Daten zu gehabt haben ?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage