Konjunkturdaten

Aktuell: Öl-Lagerbestände -6,9 Mio Barrels (jetzt 416,1 Mio)

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) wurden soeben mit 416,1 Mio Barrels veröffentlicht. Dies ist im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 6,9 Mio Barrels, wobei die Erwartungen zur Vorwoche bei -2,7 Mio lagen.

Die Benzinbestände wurden mit 220,0 Mio Barrels gemeldet, was im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 0,7 Million Barrels darstellt. Die Erwartungen gegenüber der Vorwoche lagen bei -0,8 Mio.

Die gestern Abend um 22:35 Uhr veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit -7,2 Mio Barrels beim Rohöl gemeldet (erwartet -3). Die Benzinbestände fielen laut API um 4,5 Mio Barrels. Destillate stiegen um 0,6 Mio Barrels.

Die Produktion liegt bei 12,4 Millionen Barrels pro Tag gegenüber 12,4 Mio in der Vorwoche.

Der Ölpreis (WTI) reagiert in den ersten Augenblicken nach Verkündung mit -10 Cents und liegt bei 57,55 Dollar. Anmerkung: Mit dieser Zahl von -6,9 Mio hat die staatliche Agentur EIA die API-Daten von gestern Abend im Großen und Ganzen bestätigt! Die Lagerbestände fallen also weiter!


source: tradingeconomics.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Und wie üblich, normal müsste Öl steigen, aber was macht es? Es fällt.

    1. @Gixxer, liegt aber an Berichten, wonach Trump Iran-Sanktionen lockern will; Bolton war dagegen und wurde daher gefeuert..

      1. Mich wundert es nicht. Man sieht aber gut, wie schnell die Lagerbestände wieder in den Hintergrund rücken.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage