Konjunkturdaten

Aktuell: Öl-Lagerbestände -9,5 Mio Barrels (jetzt 459 Mio)

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) wurden soeben mit 459 Mio Barrels veröffentlicht. Dies ist im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 9,5 Mio Barrels, wobei die Erwartungen zur Vorwoche bei -3 Mio lagen.


Werbung: Trade.com bietet einen der geringsten Spredas aller CFD-Broker beim Germany 30 CFD. Vollständiger Kunden-Support in deutscher Sprache! Und wir bieten Ihnen ein umfangreiches und kostenloses Ausbildungspaket für Ihr zukünftiges Trading. Handeln Sie zum Beispiel Google, Apple, GBP/USD, EUR/GBP, Gold, FTSE, DAX und über 2.100 weitere globale CFDs, einschließlich den neuen Cannabis-Aktien Mehr dazu erfahren Sie beim Klick an dieser Stelle.

Die Benzinbestände wurden mit 220,3 Mio Barrels gemeldet, was im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 1,5 Million Barrels darstellt. Die Erwartungen gegenüber der Vorwoche lagen bei -1 Mio.

Die Dienstag Abend um 22:35 Uhr veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit -8,13 Mio Barrels beim Rohöl gemeldet (erwartet -2,5). Die Benzinbestände fielen laut API um 0,26 Mio Barrels. Destillate stiegen um 3,7 Mio Barrels.

Die Produktion liegt bei 12,3 Millionen Barrels pro Tag gegenüber 12,2 Mio in der Vorwoche.

Der Ölpreis (WTI) reagiert in den ersten Augenblicken nach Verkündung fast unverändert, schwankt um die 49,40 Dollar-Marke herum. Man bedenke aber: Nach den API-Daten gestern Abend war der Ölpreis schon gut 1,50 Dollar gestiegen!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Früher habt ihr immer noch die Grafik zum historischen Verlauf der Rohöl-Lagerbestände mit eingeblendet. Fand ich cool.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage