Konjunkturdaten

Aktuell: Öl-Lagerbestände mit -12,6 Mio Barrels (jetzt 405,2 Mio)

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) wurden soeben mit 405,2 Mio Barrels veröffentlicht. Dies ist ein Minus von 12,6 Mio Barrels, wobei die Erwartungen bei -4,5 Mio lagen.

Die Benzinbestände wurden mit 231,4 Mio Barrels gemeldet, was im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 0,7 Millionen Barrels darstellt. Die Erwartungen lagen bei -1 Mio.

Die gestern Abend um 22:35 Uhr veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit -6,7 Mio Barrels beim Rohöl gemeldet. Die Benzinbestände fielen laut API um 1,6 Mio Barrels. Destillate fielen um 1,93 Mio Barrels.

Der Ölpreis (WTI) reagiert in den ersten Augenblicken nach Verkündung mit +0,30 Dollar auf 73,50 Dollar.

Öl-Lagerbestände
Die Öl-Lagerbestände seit Oktober 2015.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Recht bullische Aussagen oder genauer gesagt Fakten. Trotzdem bricht Brent um mehr als 6 Prozent innerhalb weniger Stunden ein. Ähnlich ergeht es dem gesamten Rohstoffsektor. @All: Führt ihr das auf die erneute Eskalationsstufe im Handelsstreit zurück? Falls dem so ist, haben die Rohstoffe als erste die „Nerven“ verloren. Kann ich mir nicht vorstellen, dass die Indizies da lang emotionslos zuschauen werden.

  2. Rohstoffe brechen ein, Indizes schwächeln, Währungen kollabieren, alle zu Lasten einer einzigen Größe: Dem USD. Je instabiler die politische und wirtschaftliche Lage in Wonderland wird, desto mehr flüchtet man sich in dessen Währung. Börsenlogik…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage