Konjunkturdaten

Aktuell: Öl-Lagerbestände mit +5,9 Mio Barrels (jetzt 468,2 Mio)

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) wurden soeben mit 468,2 Mio Barrels veröffentlicht. Dies ist ein Plus von 5,9 Mio Barrels, wobei die Erwartungen...

FMW-Redaktion

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) wurden soeben mit 468,2 Mio Barrels veröffentlicht. Dies ist ein Plus von 5,9 Mio Barrels, wobei die Erwartungen bei +3 Mio lagen.

Die Benzinbestände wurden mit 218,3 Mio Barrels gemeldet, was im Vergleich zur Vorwoche ein Minus von 8,4 Mio Barrels darstellt – bei Erwartungen von -2 Mio Barrels.

Die gestern Abend um 22:35 Uhr veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit +6,18 Mio Barrels beim Rohöl gemeldet bei Erwartungen von +5 Mio. Die Benzinbestände fallen laut API um 7,9 Mio Barrels, Destillate fielen um 1,8 Mio.

Das ist der größte wöchentliche Rückgang bei Benzin-Lagerbeständen überhaupt. Das ist verständlich, denn durch ausgefallene Raffinerien in Texas (Tropensturm Harvey) mussten Benzin-Reserven aktiviert werden, um den Benzin-Hunger der Amerikaner wie gewohnt zu stillen.

Die Öl-Fördermenge steigt um 572.000 Barrels pro Tag auf Wochenbasis.

Der Ölpreis (WTI) reagiert in den ersten Augenblicken nach Verkündung mit mit -0,10 Dollar auf 48,61 Dollar.


Die Öl-Lagerbestände seit Oktober 2015.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage