Märkte

Aktuell: Ölpreis fällt – angeblich Einigung auf erhöhte Fördermenge

Öl-Förderturm

Der Ölpreis fällt in den letzten Minuten. WTI-Öl fällt von 45,40 auf 44,92 Dollar. Und es ist wie so oft bei Verhandlungen der OPEC oder dem erweiterten Partnerkreis namens OPEC+ in den letzten Jahren. Irgendein Delegierter erzählt einem Journalisten etwas, der nächste dem nächsten was anderes. Ob es stimmt? Man wird sehen. Das Wall Street Journal ist jedenfalls eine renommierte Adresse. Die WSJ-Journalistin Summer Said auch. Sie vermeldet aktuell, dass die OPEC+ kurz davor stehe sich auf eine Regelung zu einigen. Demnach solle der Gruppe insgesamt erlaubt werden ihre Fördermenge im Januar um nicht mehr als 500.000 Barrels pro Tag zu erhöhen.

Die Hoffnung beziehungsweise Erwartung am Terminmarkt war bislang, dass Saudis und Co sich durchsetzen, und dass die geplante Ausweitung der Fördermenge ab Januar nicht stattfindet, sondern um 3 Monate verschoben wird. Mehr Fördermenge auf dem Weltmarkt drückt natürlich auf den Ölpreis, der fallen könnte. Da diese aktuelle Meldung aber keineswegs eine sichere Erkenntnis ist, fällt der Ölpreis aktuell wohl auch noch nicht in großem Umfang. Wer erinnern an das gestern von uns genannte Szenario. Die Saudis könnten den Ölmarkt wie im März gigantisch mit zusätzlicher Fördermenge überfluten, um alle Partner der OPEC+ Gruppe zu Disziplin bei den Fördermengenkürzungen zu zwingen. Oder gibt es sonst irgendeinen netten, faulen Kompromiss für die Öffentlichkeit? Oder wird es wirklich diese Einigung wie aktuell vom WSJ vermeldet? Wir werden sehen, was im Laufe des heutigen Tages noch vermeldet wird.

Chart zeigt Kurs im Ölpreis im Verlauf der letzten 30 Tage
WTI-Ölpreis im Verlauf der letzten 30 Tage.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage