Allgemein

Aktuell: Olaf Scholz zur Energieversorgung – Realpolitik klar ausgedrückt

Olaf Scholz

Vor wenigen Minuten hat die Bundesregierung ein offizielles Statement von Bundeskanzler Olaf Scholz zum Thema Energieversorgung veröffentlicht. Er beschreibt in wenigen Worten, wie Realpolitik in Zeiten umfangreicher Sanktionen gegen Russland aussieht. Wir brauchen nun mal (noch) die Brennstoffe von Wladimir Putin, wenn wir nicht frieren und weiterhin zu halbwegs erträglichen Preisen Auto fahren wollen. Zitat Olaf Scholz:

Deutschland begrüßt alle internationalen Bestrebungen, mit tiefgreifenden und gezielten Sanktionen auf den russischen Überfall auf die Ukraine zu reagieren. Die Sanktionen gegen russische Finanzinstitute, die Zentralbank in Moskau sowie mehr als 500 Einzelpersonen sprechen eine deutliche Sprache. Das gleiche gilt für Exportbeschränkungen wichtiger Güter.

All unsere Schritte sind so gestaltet, dass sie Russland empfindlich treffen und dauerhaft durchhaltbar sind. Bewusst hat Europa Energielieferungen aus Russland von Sanktionen ausgenommen. Die Versorgung Europas mit Energie für die Wärmeerzeugung, für die Mobilität, die Stromversorgung und für die Industrie kann im Moment nicht anders gesichert werden. Sie ist daher von essentieller Bedeutung für die Daseinsvorsorge und das tägliche Leben unserer Bürgerinnen und Bürger.

Die Bundesregierung arbeitet mit ihren Partnern innerhalb der Europäischen Union und darüber hinaus seit Monaten mit Hochdruck daran, Alternativen zur russischen Energie zu entwickeln. Das geht aber nicht von heute auf morgen. Daher ist es eine bewusste Entscheidung von uns, auch weiterhin die Aktivitäten der Wirtschaftsunternehmen im Bereich der Energieversorgung mit Russland weiterzuführen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Fest anschnallen! Rally an den Märkten und
    der Dow mit dem nächsten 500 Punkte Reversal. 33k zu wichtig!

  2. Scholz sollte bedeutend härter reagieren und handeln. Wir müssen auf Russland mehr Druck ausüben. Wo ist die einstige Stärke Deutschlands hin?
    Keine Elefanten mehr in Deutschland!

    Putin muss gestürzt werden. Das funktioniert nur über den inneren Zerfall Russland ausgelöst durch härteste Wirtschaftsmassnahmen. Auch Energie gehört dazu.

    Da müssen wir in Europa nun mal durch. Ansonsten steht der Russe bald wieder dort wo wir ihn nicht haben wollen.

    1. Das glaubt auch nur die naive deutsche Eiche und ein paar anderer europäischer Träumer, die die Rechnung nicht selber zahlen, sondern anderen aufbürden.
      Die Heizkosten für diverse Haushalte werden 2-3 x so hoch werden. Was meinen Sie, wie viele Haushalte sich dies nicht leisten können? Strom folgt dem nach. Selbst wenn die Russen keine Energie mehr in den Westen exportieren würden, würde es Ihnen aktuell nicht schaden. Selbst in der Zukunft ist dies ungewiss.

      Die Russen werden die Sanktionen kaum treffen. Natürlich wird der Urlaub etwas anders geplant, aber Strände gibt es auch in Russland, Asien und Afrika. Westliche Importgüter kaufen ist wohl eher für die Oberschicht relevant, das dürfte die Mittelschicht kaum interessieren. Erst recht nicht bei der Inflation.
      Das einzige was man erreicht ist die Verlagerung des Absatzmarktes der Russen nach Asien und Afrika, und gleichzeitig natürlich den Import ebenso. Für die russische Technik dürfte es ein Konjunkturprogramm sondersgleichen sein. Russland wird noch autarker und umso gestärkter aus der Krise hervorgehen. Einziges Manko dürfte der einbrechende Export von Stahl sein. Das meiste an Metallen dürfte notfalls nach China exportiert werden.
      Mir ist nicht klar, wie man ein Land, welches bzgl. Rohstoffe sowohl im Agrarbereich als auch im Bereich Metall und Energie komplett autark ist, durch Sanktionen in die Knie zwingen möchte? Dies halte ich für ein Ding der Unmöglichkeit. Ebenso dürften die Sanktionen den Zusammenhalt der russischen Bevölkerung eher stärken. Egal ob jmd. bzgl. des russischen Vorgehens in der Ukraine anderer Meinung ist, durch die westlichen Aktionen dürfte es selbst Personen, die gerne abweichend handeln wollen würden, schwierig werden anders zu handeln als es Putin gerne hätte.
      Den einzigen Grund anders zu handeln sehe ich in exorbitant hohen Verlusten des Militärs. Dies wird man denke ich tunlichst vermeiden. Notfalls durch zerbomben der gesamten Westukraine um westliche Waffenlieferungen zu unterbinden

      1. Putin muss fallen und er wird fallen. Ob durch eine internationalen kriegerische Auseinandersetzung oder von innen heraus. Er wird enorm unter Druck gesetzt. Dementsprechend wird er die Ukraine mit Bomben übersähen. Und dadurch in den Ukrainern noch mehr Widerstand wecken.
        Er fährt in eine Sackgasse.
        Die Zeit der Gutgläubigkeit des Westens gegenüber Russland ist doch Geschichte.

        Der Zersetzungsprozess im russischen Militär ist schon am Gange. Wie sonst erklärt sich, dass der Nachschub nicht funktioniert oder Soldaten desillusioniert das Feld räumen. 20 jährige russische Soldaten bei Ihren Müttern anrufen und Ihnen mitteilen Putin habe Sie hinters Licht geführt.

        Wenn schon syrische Kämpfer hinzugezogen werden sollen, dann weiss man wo das russische Militär steht.
        Und ewig wird die russische Bevölkerung die selbst Bekannte in der Ukraine hat dies nicht hinnehmen. Putin hat sich verkalkuliert. Die schnelle Einnahme der Ukraine wird es nicht geben. Auch dank der Unterstützung des Westens und des Hasses der Ukrainer auf die russische Bedrohung und deren abartiges Gemetzel.

        Geschichte wiederholt sich. Immer! Nur die länge der Zeit zwischen den Wiederholungen ändert sich!

  3. Bravo, Realpolitik, im Moment.
    Machtwort vom Kanzler, ER BESTIMMT DIE RICHTLINIEN DER POLITIK.
    Ukrainischer Botschafter aus seiner Sicht verständlich.
    Deutsche Bürger möchten gerne hohe Preise zahlen, und auf alles Verzichten
    Und Frieren als Hilfe für Ukraine, Ehrenwert, aber richtig?
    Wie lange wollen verweichlichte ,verwöhnte, übergewichtige, Bürger das aushalten?
    Es kommt anders.
    UNION PAY, MIR KREDITKARTENSysteme,WERDEN DEN OSTEN China mit Russland die Zukunft VERÄNDEREN.
    Umstellung der Energy werden x Jahre dauern.
    Und noch viel blabla

  4. Marcus, du kannst dich wieder abschnallen und gescheite Leute haben gemerkt ,dass seit einiger Zeit die Rallys verkauft werden und die Dipskäufer hinter der Kurve liegen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage