Aktien

Aktuell: Osram-Aktie bricht ein, Wirecard verklagt FT

Vorgestern hatte Wirecard den lange erwarteten Kanzlei-Bericht aus Singapur veröffentlicht. Daraus ergeben sich keine nennenswerten Probleme für das Unternehmen, um es mal in Kurzform auszudrücken. Die Aktie stieg daraufhin um 30% an. Und heute zwei Tage später erklärt Wirecard laut aktuellen Berichten, dass man die Financial Times verklagen werde.

Die Klage werde sich wohl gegen die Zeitung und gegen den Redakteur richten. Die FT hatte mit drei extrem negativen Artikeln gegen Wirecard geschrieben, und die Aktie massiv zum Einsturz gebracht. Man wolle eine Unterlassung der Berichterstattung seitens der FT sowie eine Entschädigung der Aktionäre erreichen. Die Aktie reagiert ganz aktuell nicht auf diese Nachricht. Ob da überhaupt was zu holen ist? War das nun „normale“ Pressearbeit, oder eine klare Falsch-Berichterstattung? Denn Fehlbuchungen gab es ja offensichtlich, wenn auch nur in sehr geringem Ausmaß!

Osram

Osram meldet ganz aktuell die Absenkung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019. Die Aktie fällt aktuell um 9,5%! Hier die wichtigsten Aussagen im Wortlaut:

Hintergrund ist unter anderem die anhaltende Marktschwäche in der Automobilindustrie, der Allgemeinbeleuchtung und bei mobilen Endgeräten. Dies hat zu hohen Lagerbeständen insbesondere in China geführt.

Aufgrund dieser Entwicklungen erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2019 im fortgeführten Geschäft nun einen Umsatzrückgang von 11 bis 14 Prozent (vorher: Umsatzwachstum zwischen 0 und 3 Prozent), eine bereinigte EBITDA-Marge von 8 bis 10 Prozent (vorher: 12 bis 14 Prozent) und einen negativen Free Cash Flow zwischen -50 Mio. und -150 Mio. Euro (vorher: positiver Free Cash Flow im mittleren zweistelligen Millionenbereich).

Die Osram-Aktie seit Dezember 2018
Die Osram-Aktie seit Dezember 2018.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. heute Osram, gestern Infineon, davor Leoni … den Autozulieferern geht es gar nicht gut. Dann kann es den Autobauern nicht viel besser gehen… das wird noch ein unschönes Erwachen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage