Indizes

Aktuell: Russland zieht Truppen teilweise ab – Aktienmärkte steigen

Kurse

Laut aktuellen Berichten zieht Russland einen Teil seiner Truppen von der Grenze zur Ukraine ab. Eine Reihe von Übungen seien beendet, und Truppen würden in ihre Stützpunkte zurückkehren. Es werde aber weiterhin Übungen geben, an denen fast alle Militärbezirke und Seestreitkräfte beteiligt seien. Das sorgt sofort für einen Push in Risiko-Assets. Ein gewisser Rückgang bei der Kriegsangst, und zack, die Aktienmärkte steigen. Im Dax sehen wir in den letzten Augenblicken daher einen Anstieg von 200 Punkten, im Dow Jones auf CFD-Basis von 300 Punkten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Ohne einen Schuss hat der Westen verloren.

  2. Soooo ganz würde ich das nicht unterschreiben: Die USA haben ganz nebenbei ihre Präsenz in Slovenien vergrößert…
    Der Verlierer ist Europa – und insbesondere die EU.
    Rußland hat kaum territiorale Probleme, seitdem es mit China zusammenarbeit (Projekt neue Seidenstraße).
    Die Kriegs-TamTam werden wir noch öfters bewundern dürfen…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage