Allgemein

Aktuell: Steigende Risikobereitschaft an den Märkten, Gerüchte verdichten sich..

FMW-Redaktion

Es verdichten sich immer mehr die Gerüchte, dass sich Andrea Leadsom aus dem Zweikampf mit Teresa May zurück ziehen wird. Das britische Pfund spielt dieses Szenario bereits:

gbpusd1107162

Leadsom gilt als Befürwortern eines schnelln EU-Austritts, was die Märkte negativ werten. Dagegen ist Teresa May deutlich moderater, hatte sich vor der Brexit-Abstimmung für den Verbleib von UK in der EU ausgeprochen – allerdings ohne sich damit angreifbar zu machen. Wenn May das Rennen macht – wonach es jetzt schwer aussieht – dann dürften sich die praktische Umsetzung des Brexit weiter nach hinten verschieben. Ob das mittelfristig gut ist für die Märkte? Eher unwahrschienlich, irgendwann muß einmal Klarheit her.

Dass alles nun auf Teresa May hinausläuft, verdeutlich auch die Tatsache, dass soeben bekannt wurde, dass Graham Brady, Chair of the 1922 committee (also des Gremiums innerhalb der Konservativen Partei, das den Bewerber-Wahlkampf beaufsichtigt), für 11.30 GMT (13.30Uhr deutscher Zeit) eine Statement angekündigt hat..

Update (13.38Uhr): Teresa May nun offiziell als neue Chefin der Konservativen bestätigt, sie wird die neue Regierungschefin Großbritanniens..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage