Indizes

Aktuell: Trump droht Harley Davidson erneut!

Und er tut es wieder! Soeben hat Donald Trump Harley Davidson gedroht, aktiv daran mitzuwirken, unzufriedene Harley-Kunden abspenstig zu machen:

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1014146835135516672

Bekanntlich hatte der US-Motorrad-Hersteller kürzlich bekannt gegeben, Teile der Produktion in andere Länder zu verlagern, um die Gegen-Zölle der EU, die Harley betreffen, zu umgehen (man kann dann die Motorräder etwa von Thailand oder Brasilien aus nach Europa importieren und umgeht damit die EU-Zölle).

Trump verweist in seinem Tweet auf die um -7% rückläufigen Umsätze von Harley im Jahr 2017 – was jedoch überhaupt nichts mit der kürzlichen Entscheidung der Firma zu tun haben kann, Teile der Produktion aus den USA zu verlegen, schließlich gab es damals (2017) die Zoll-Thematik noch gar nicht. Gleichwohl, und das ist demagogisch, stellt Trump mit seinem Tweet unzutrffend einen solchen Zusammenhang her. Faktisch hat Harley das Problem, dass die wohlhabenden Kunden altern und bei jüngeren Bikern Harley nicht mehr diesen unangefochtenen Kult-Status genießt!

Klar ist: Trumps Tweet zeigt, dass der US-Präsident an einer freien Wirtschaft im herkömmlichen Sinne nicht interessiert ist. Die US-Konzerne haben seiner Linie zu folgen – oder müssen wie Harley mit massiven Schwierigkeiten rechnen!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage