Allgemein

Aktuell: Trump schmeißt US-Aussenminister Tillerson raus

FMW-Redaktion

Soeben wurde gemeldet (Washington Post), dass Donald Trump US-Aussenminster Tillerson entlassen und durch den CIA-Chef Pompeo ersetzen wird!

Vorhin der S&P 500 genau an der Widerstandsmarke von 2800 Punkten, dann der Rückschlag – die Ersetzung deutet auf eine härtere Line Trumps auch in der Aussenpolitik hin!

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/973540316656623616



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

13 Kommentare

  1. Donald Trump scheint seine Mitarbeiter auf Leiharbeitsbasis zu beschäftigen.

  2. Interessiert die Märkte scheinbar nicht wirlklich. Da gab es mal einen Song von Yazz, „The only way is up“. Finger hoch wer den noch kennt……..

    1. Auf zu neuen ATH :-)

  3. Trump hat ja so seine Vorlieben für Diktatoren wie Erdogan, Putin etc….entweder du machst was ich sage oder du bist raus!

    1. Und mit diesem Rauswurf kann der ohnehin schon unbeschreiblich hohe IQ des Kabinetts Trump nur noch weiter steigen…;-)

      https://www.heise.de/tp/features/Donald-Trump-feuert-Aussenminister-Tillerson-3993399.html

  4. Wie beim Doktor: „Der nächste bitte“

  5. „Hire and Fire“. Learn by doing…if not, Bye, Bye! Das ist die amerikanische Art. Da bekommen Deutsche Politik-Dilletatanten und Sesselpubser bestimmt „Muffensausen“. Zu Recht, aber Amerika ist ja (noch) weit weg. Vielleicht bald „weiter“ als Manchem der o.g. lieb sein kann! Lol

  6. Die „EU-Weinseligen“ sind bei den „o.g.“ natuerlich inbegriffen….

  7. Kurz und Buendig, ohne Raute…!!!

  8. Wenn jetzt noch einer den Idioten Trump raus schmeißt, passt ja wieder alles.

  9. jetzt glaube ich wird es eng für Trump. Das war zu viel…

  10. Sinnlos überfordert für eine Führungsposition, mal wieder ein echter Trump-Clou.
    Der Mann ist nicht einmal ansatzweise in der Lage, seinen engsten Stab zu organisieren. Chaos, Misstrauen, Unzufriedenheit in den eigenen engsten Reihen, gewürzt mit Skandalen und Festnahmen. Das schafft Vertrauen weltweit und im eigenen Land, America great again!
    Während Deutschland 6 Monate braucht, um Minister zu benennen, wechselt Donnie in der Zeit 3 Mal das komplette (von ihm benannte) Ministerium aus.
    Trumpie first!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage