Allgemein

Aktuell: Türkei-Inflation 19,5%, Lebensmittelpreise sogar +32%

Die Inflation in der Türkei (Verbraucherpreise) hängt nun fast schon wie angenagelt an der 20 Prozent-Marke, und das schon den fünften Monat in Folge, in einer Range von 20,3% bis jetzt 19,5%. Heute wurden 19,5% Teuerungsrate für April im Vergleich zum April 2018 von den offiziellen Statistikern vermeldet.

Somit gäbe es eigentlich (!) für die Zentralbank in Ankara keinen Grund die Zinsen zu senken. Sie hatte aber jüngst angedeutet, dass der Weg für höhere Zinsen dicht ist, und dass tendenziell eher Luft nach unten ist. Am Devisenmarkt glaubt schon der ein oder andere an eine Zinssenkung bei der nächsten Zentralbank-Sitzung am 12. Juni. Und das bei gut 20% Inflation? Eigentlich kaum vorstellbar!

Die zweite Grafik zeigt die Entwicklung der Inflationsrate dieses und letztes Jahr. Da lag man im Hoch noch bei 25,24%. Aber aktuell 19,5% sind keine wirkliche Normalisierung! Katastrophal: Schaut man in die Details, dann sieht man, dass die Preise für „Lebensmittel und nicht alkoholische Getränke“ im Jahresvergleich um 31,86% gestiegen sind. Der Schnitt landet nur bei 19,5%, weil andere Preissegmente ihn runterziehen, wie zum Beispiel die geringste Teuerungsrate von „nur“ 5,91% bei Bekleidung, oder 12,55% bei Transportkosten.

Neben den Verbraucherpreisen wurden vorhin auch die Produzentenpreise für die Türkei für den Monat April veröffentlicht. Sie steigen im Jahresvergleich um 30,12%. Auch sie hängen seit Monaten um die 30 Prozent-Marke herum fest. Letztes Jahr lag die Steigerungsrate im Hoch bei 46%. Aber auch hier gilt: Ein Plus von 30% ist nicht wirklich gering!

Türkei Inflation



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage