Devisen

Aktuell: Türkische Lira kollabiert! Was ist da los?

Und es macht "bums". Die türkische Lira in einer heftigen Bewegung im freien Fall auf ein neues Allzeittief zum US-Dollar!

FMW-Redaktion

Und es macht „bums“. Die türkische Lira in einer heftigen Bewegung im freien Fall auf ein neues Allzeittief zum US-Dollar!

usdtry02-12-16

Extrem schnelle Bewegung von unter 3,50 auf über 3,58, dann der leichte Rücksetzer. Der Grund für die Bewegung ist noch nicht bekannt, vielleicht ist es diese Meldung:

Damit hat die türkische Lira seit Ende September fast 20% zum US-Dollar verloren!

lira

Nicht gut für die in US-Dollar veschuldeten Konsumenten und Unternehmen in der Türkei. Und die Türkei ist stark auf Importe angewiesen, die nun immer teurer werden, womit die Inflation nach oben schießt, die Notenbank die Zinsen noch weiter anheben muß, damit sich die Kreditbedingungen sich weiter verschlechtern etc. etc.

Die Sache wird jetzt langsam heiß für den Heilsbringer Erdogan – der Fall der Lira liegt sicher an der Gülen-Bewegung, oder??? Schnell alle Devisenhändler verhaften..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

8 Kommentare

  1. hier der grund: Erdogan said there is no other way than lowering interest rates to boost investments

  2. Der nächste Schritt werden Devisenkontrollen sein und möglicherweise eine feste Bindung an EUR oder USD.

  3. Das Drehbuch geht zum nächsten Akt über: 1. Trump-Jump, 2. Trump-Crash, 3. Trumpflation!

    1. ?
      Hier gehts um den bösen Erdogan, nicht Trump. Thema verfehlt.
      .
      Und da wär noch Gülen, der hielt in den 90ern vor Anhängern eine Rede hielt, die den Geist seiner Arbeit widerspiegelt: „Ihr müsst in die Arterien des Systems eindringen, ohne dabei bemerkt zu werden, bis ihr in alle Schaltstellen der Macht vorgedrungen seid … Ihr müsst bis zu dem Moment warten, da ihr genug seid und die Lage reif ist, bis wir die gesamte Welt auf unsere Schultern nehmen und tragen können … Ihr müsst warten, bis der richtige Moment gekommen ist, bis ihr alle staatliche Macht … in der Türkei … in Händen haltet … Bis zu diesem Zeitpunkt wäre jeder Schritt voreilig. Es wäre so, als zerbräche man ein Ei, ohne die 40 Tage zu warten, bis das Küken schlüpft.“

      1. Bei einem Kurs Verhältnis , liebe Sabine , geht es immer um 2 (zwei) Parteien !

        Der Kurs kann von beiden Seiten beeinflusst werden !

        ….meine Güte !

  4. die türkei den türken….
    Europa den Europäern..
    jeder soll bleiben wo er ist und hingehört..
    und wenn doch ..dann hoffenlich nur weilihnen unsere Kultur so gut gefällt und sie sich verändern wollen..

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage