Allgemein

Aktuell: Türkische Lira wertet auf – Pence in Ankara, Feuerpause in Syrien

Ganz aktuell flattert eine kurzfristige Entspannung auf den Tisch im Konflikt zwischen Türkei und Kurden in Nordsyrien, was auch die türkische Lira als finanziellen Gradmesser für die Geopolitik in der Region beeinflusst. Donald Trump hatte schon enorm starken verbalen Druck ausgeübt. Jetzt sind Außenminister Pompeo und Vizepräsident Pence in Ankara. Und soeben wird vermeldet, dass Pence und Präsident Erdogan sich darauf verständigt haben, dass es in Nordsyrien erstmal eine Feuerpause geben soll. Offenbar, so darf man vermuten, haben Pence und Pompeo mit massiven Sanktionen gegen die Türkei gedroht? Donald Trump zeigt sich aktuell natürlich begeistert.

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1184884179751731200

Türkische Lira wertet auf

Kurdische Kämpfer sollen die Gelegenheit haben einige Tage lang aus den betroffenen Gebieten abzuziehen. Aber ob sie das tun werden? Wie auch immer. Für diesen Augenblick reagiert die türkische Lira und wertet auf gegen den US-Dollar (zuletzt war sie trotz Sanktionen nicht eingebrochen). US-Dollar vs Türkische Lira fällt aktuell von 5,87 auf 5,81. (Lira-Aufwertung).

US-Dollar vs Türkische Lira seit letztem Freitag
USD vs Lira seit letztem Freitag.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Die Knarren, die der Maas nicht weggeben wollte, können wir in das eigene Arsenal packen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage