Allgemein

Aktuell: Untersuchung gegen Amazon durch US-Kartellbehörde – Nasdaq-Future fällt

Die US-Kartellbehörde hat soeben bekannt gegeben, gegen Amazon wegen Marktmißbrauch zu ermitteln. Das drückt vor allem den Nasdaq-Future nach unten.

 

Der Kurs der Amazon-Aktie zeigt seit einiger Zeit relative Schwäche, wie Sven Henrich analysiert hat (auf den link im Tweet klicken):

 

 

Jeff Bezos at Amazon Spheres Grand Opening in Seattle. Foto: Seattle City Council CC BY 2.0



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

2 Kommentare

  1. Passt, Kurz nachdem das Anal isten eine Kaufempfehlu g ausgesprochen haben mit Kursziel 3600 bricht Sie ein….man fragt sich manchmal für was diese Anal isten Lohn beziehen, der Zufall hat eine höhere Trefferqoute….

  2. Der Job dieser Anal isten ist es die Schaafsherde zum Schlachten zu sammeln. Das war schon immer so… Die Grossen laden nach Kaufempfehlung oben ab und die Schaafe sitzen dann Jahre aus bis der Einstandskurs erreicht ist (wenn überhaupt). Wenn der Kurs irgendeine Unterstützung unten reist, dann wird Verkaufen empfohlen und genau 3 Tage später schiesst der Kurs, weil die Grossen die ganzen Anteile von den Schaafen übernommen haben. Darauf basiert der ganze Börsenbetrug! Seit über 100 Jahren oder länger! Als Kleinanleger kann man nur in Fonds relativ sicher fahren, weil man dann garnichts mehr mit der Börse zu tun hat und sich auf diesen Betrug garnicht mehr einlässt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage